DTM Nürburgring

Di Resta Schnellster

Foto: DTM 41 Bilder

Mercedes-Pilot Paul di Resta fuhr im ersten Training zum achten Lauf zur DTM am Freitag (31.8.) die Bestzeit. Der 21-jährige Schotte umrundete die 3,629 Kilometer lange Kurzanbindung der Grand Prix-Schleife des Nürburgrings in einer Zeit von 1:37.334 Minuten.

Andauernder Nieselregen machte den Piloten die Arbeit schwer. Zudem präsentierte sich die Hocheifel am Freitagmorgen in dichtem Nebel. Der gesamte Zeitplan des heutigen Tages musste umgestellt werden. Der ursprünglich für acht Uhr morgens anberaumte Roll-out musste auf 9.00 Uhr verlegt werden.

Bester Audi auf Rang drei

Hinter di Resta in der zwei Jahre alten C-Klasse belegte der zweifache Saisonsieger Mika Häkkinen Rang zwei. Der Finne war mit der aktuellen C-Klasse nur 0.064 Sekunden langsamer. Ein knappes Zehntel Rückstand wies Alexandre Prémat als bester Audi-Pilot auf. Hinter dem Franzosen folgten mit Tom Kristensen, Christian Abt, Martin Tomczyk, und Timo Scheider vier weitere Audi-Fahrer. Tabellenführer Mattias Ekström erzielte Rang 13.

Hinter dem siebtplatzierten Scheider folgt ein Quartett von Mercedes-Fahrern: Gary Paffett war Achtschnellster, gefolgt von Alexandros Margaritis, dem amtierenden Meister Bernd Schneider sowie Mercedes-Speerspitze Bruno Spengler. Trotz der wechselhaften Bedingungen fuhren die ersten 14 Piloten Rundenzeiten innerhalb einer Sekunde.

Ickx mit guter Leistung

Vanina Ickx bewies mit Rang 17 bei den schwierigen äußeren Bedingungen erneut ihr Gespür auf nasser Strecke und verwies Daniel La Rosa, Lucas Luhr und Susie Stoddart auf die Plätze. Stoddart legte allerdings nur neun Runden zurück. Ickx hingegen war mit 36 Runden die Fleißigste am heutigen Vormittag.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote