Fahrerkarussell

Fisichella als erstes Opfer

Foto: Renault

Bei Renault plant man offensichtlich in Zukunft ohne Giancarlo Fisichella. Als Ersatz hofft Teamchef Flavio Briatore immer noch auf eine Rückkehr von Weltmeister Fernando Alonso.

Die Renault-Pressemitteilung nach dem Rennen in Istanbul war in ihrer Eindeutigkeit kaum zu überbieten: "Es war eine sehr gute Leistung von Heikki und eine Blamage für Fisichella, denn das Auto war sehr gut heute", schimpfte Briatore. Wer sich in der Formel 1-Diktion auskennt, weiß, dass diese Aussage einem Entlassungsbrief für den Römer gleich kommt.

Rückkehr des Weltmeisters

Und so ist nicht verwunderlich, dass sich der französische Rennstall bereits nach Alternativen umschaut. Wunschkandidat ist natürlich weiterhin Fernando Alonso. Mit dem Spanier konnte Renault die größten Erfolge feiern. Briatore hofft immer noch, dass der Weltmeister irgendwie aus seinem Vertrag bei McLaren rauskommt.

Trotz aller Querelen will Ron Dennis aber weiter mit Alonso zusammenarbeiten und den Vertrag nicht vorzeitig auflösen - schon gar nicht wenn der Spanier anschließend zu einem direkten Titel-Konkurrenten wechseln will. Einzige Möglichkeit wäre, dass McLaren im Spionage-Prozess zu Punktabzug verklagt wird. Alonso könnte sich dann darauf berufen, dass sein Arbeitgeber den Vertrag gebrochen habe.

Zweite Alternative: Nelson Piquet jr.

Sollte Alonso aber zur nächsten Saison nicht frei werden, hätte Briatore noch ein weiteres Ass im Ärmel. Nelson Piquet Jr. steht als Renault-Testfahrer bereits in den Startlöchern für ein reguläres Cockpit. Der in Heidelberg geborene Sohn des ehemaligen Formel 1-Weltmeisters ist nach Ansicht vieler Experten bereit für den Sprung in die Königsklasse. Da Heikki Kovalainen als Fahrer gesetzt ist hätte Fisichella - egal ob Alonso oder Piquet jr. als zweiter Mann kommt - in jedem Fall das Nachsehen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote