Ferrari

Abschiedsgeschenk für Massa

Foto: dpa

Am Dienstag (16.10.) verlängerte Ferrari den Vertrag von Felipe Massa um zwei Jahre bis 2010. Aus Sicht von Ferrari-Chef Jean Todt hat das Sinn. Kimi Räikkönens Kontrakt läuft bis 2009. So hat Ferrari nicht das Problem, das beide Fahrerverträge gleichzeitig auslaufen.

In Italien herrscht trotzdem Unverständnis, warum Maranello Massa bereits jetzt, mit einem Vorlauf von 15 Monaten bestätigt hat. Damit nimmt man sich die Chance, 2009 einen Fernando Alonso zu verpflichten. Oder auf Nico Rosberg zuzugreifen, hinter dem auch McLaren-Mercedes her ist. Kritische Stimmen sagen, dass Massas Vertragsverlängerung das Abschiedsgeschenk von Ferrari-Chef Jean Todt an den Brasilianer ist.

Todt eng mit Massa verbunden

Todt und Massa sind seit 2001 eine verschworene Einheit. Der Rennleiter nahm den Mann aus Sao Paulo langfristig unter Vertrag, nachdem ihm Alonso abgesagt hatte. Todt ließ Massa 2002 und 2004 bei Sauber üben und verordnete ihm dazwischen eine Testsaison. Dann hatte der fünffache GP-Sieger genug gelernt, um 2005 Teamkollege von Michael Schumacher zu werden. Die Verbindung Todt-Massa hat bei Ferrari einen Beigeschmack, weil Massa von Todts Sohn Nicolas gemanagt wird.

In Maranello soll es derzeit einen Machtkampf zwischen Jean Todt und Fiat-Chef Luca di Montezemolo geben. Angeblich stellte Montezemolo Massa intern in Frage und hätte lieber Alonso ins Team geholt. Er musste jedoch feststellen, dass Massas Vertrag wasserdicht ist. Mit dem Misstrauensvotum gegen den WM-Vierten stellte sich Montezemolo auch gegen Todt. Der gilt nicht gerade als Fan Alonsos, seitdem dieser 2001 ein Handschlagabkommen mit ihm gebrochen hat. Deshalb ist es jetzt interessant, wie man das Festhalten an Massa werten muss? Hat sich Todt im Ringen gegen Montezemolo durchgesetzt, oder war es sein letzter Akt, bevor er seinen Sessel räumt?

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote