Ferrari Racing Days Hockenheim

Heiße Ferrari-Party im Motodrom

Ferrari Racing Days Hockenheim 2013 Foto: Ferrari 34 Bilder

Ferrari hat eine riesige rote Party in Hockenheim gefeiert. Über 1.000 Autos aus Maranello waren zu den Ferrari Racing Days angereist, um im Motodrom die Sau rauszulassen - darunter auch einige ganz exklusive Rennmodelle. Wir haben die Bilder.

Auch ohne Grand Prix-Rennen musste Hockenheim in diesem Jahr nicht auf einen Besuch der Formel 1 verzichten. Am Wochenende (1.9.2013) waren die Ferrari Clienti auf der Traditionsstrecke im Badischen zu Gast. Im Gepäck hatten die betuchten Rennwagenbesitzer wieder einige rote Grand Prix-Preziosen.

F1-Ferrari, FXX-Ferrari und Ferrari-Challenge im Motodrom

Sogar ein 2009er Ferrari, gesteuert vom 36-fachen GP-Teilnehmer Marc Gene, drehte einige Demorunden vor den Fans und Besuchern. Zur hochklassigen F1-Show gehörte natürlich auch eine qualmintensive Burnout-Einlage auf der Zielgerade. Neben den Clienti-Rennern sorgten auch die brachialen Maschinen des XX-Programms für Aufsehen. Mit glühenden Bremsscheiben rasten die Flügelmonster durchs Motodrom.
 
Zu den Highlights der Veranstaltung gehörten auch die Rennen des Ferrari-Markenpokals. Die Teilnehmer der Ferrari-Challenge übertrieben es allerdings und ließen es im wörtlichen Sinne richtig krachen. Bei einem Crash in der ersten Kurve des Auftaktrennens wurde fast das halbe Feld demoliert. Autos flogen durch die Luft. Zum Glück wurde niemand verletzt. Das Safety-Car war im Dauereinsatz.

In unserer großen Galerie von den Ferrari Racing Days in Hockenheim haben wir die Action-Bilder von der Strecke und die faszinierenden Fotos vom Parkplatz mit mehr als 1.000 Ferraris.

Neues Heft