Ken Block - F150 Raptor SVT - Monster RaptorTraxx - 2014 Monster Energy
Ken Block - F150 Raptor SVT - Monster RaptorTraxx - 2014
Ken Block - F150 Raptor SVT - Monster RaptorTraxx - 2014
Ken Block - F150 Raptor SVT - Monster RaptorTraxx - 2014
Ken Block - F150 Raptor SVT - Monster RaptorTraxx - 2014 30 Bilder

Ford F150 Raptor-Trax 2014

Grat-Wanderung mit 416 PS Monster-Raupe

Rallye-Star Ken Block hat einen 416 PS starken Ford 150 SVT Raptor in ein Monster-Schneemobil umbauen lassen. Welchen Spaß man mit dem Raupen-Pickup in verschneiten Bergen haben kann, zeigt der US-Drift-König jetzt in seinem neuesten Video.

Ken Block ist den meisten Fans durch seine verrückten Auftritte in der Rallye-WM, bei Rallycross-Events oder durch seine spektakulären Gymkhana-YouTube-Videos bekannt. Jetzt hat der Action-Star noch einmal nachgelegt. Mit seinem Ford F150 SVT Raptor-Umbau machte der Kalifornier Anfang Oktober die Berge Kanadas unsicher.

Um nicht im Tiefschnee stecken zu bleiben, ließ Block die grobstolligen Offroad-Räder an seinem Pickup durch Raupen wie bei einem Pistenbully ersetzen. Auch der Rest des Monster-Trucks ist so ungewöhnlich wie seine „Bereifung“. Ein Überrollkäfig sichert nicht nur die Besatzung im Innenraum. Auf der Ladefläche sind entgegen der Fahrtrichtung 2 weitere Sportsitze montiert.

Ford F150 SVT Raptor mit 416 PS und Raupen-Umbau

Spezielle Dämpfer mit mehr Bodenfreiheit und Allradantrieb sorgen dafür, dass das 6,2 Liter-V8-Monster praktisch überall hinkommt. Das hubraumstarke und von einem Kompressor aufgeladene Triebwerk wuchtet eine Leistung von 416 PS und ein Drehmoment von 588 Newtonmeter auf die 4 Raupen. Zur Kampfmontur gehören natürlich auch der grün-schwarze Tarn-Look mit den bekannten Neon-Monster-Aufklebern, eine Außen-Stereoanlage und ein Dachgepäckträger.

Um das Paket abzurunden montierte Block vor seinem letzten Trip auch noch neue Zubehör-Leuchten an der Front – passend mit auffälligem Lila-Tagfahrlicht. Deutsche TÜV-Prüfer wären sicher begeistert von dem Umbau.

Schon im Stand sieht der Raupen-Pickup nach jeder Menge Spaß aus. Wie viel Spaß man damit wirklich haben kann, zeigt Block in seinem aktuellen YouTube-Video. Um die Wintersaison einzuläuten ist der Kalifornier mit seinem Gefährt in die Berge von British Columbia, östlich von Vancouver, gedüst.

Tiefschnee-Sause mit Snowboard-Profis

In dem abgelegenen Gebiet hat der Drift-König den Ford F150 Raptor-Trax ordentlich durch das Gelände gejagt. Block war dabei aber nicht alleine unterwegs. Wie es für eine ordentliche Action-Sause in den Bergen gehört, pflügen die beiden Snowboard-Profis Zak Hale und Etahn Deiss zusammen mit dem Pickup durch den Tiefschnee.

Verkehr Verkehr Ken Block Ford F-150 RaptorTRAX Ford F-150 RaptorTRAX Super-Snowmobil für Ken Block

Rallye-Fahrer und Super-Drift-Star Ken Block ist auch gerne auf dem...