Formel E

Formel E Safety Car 2019

An diesem BMW i8 Roadster kommt niemand vorbei

BMW i8 Roadster Formel E Safetycar Foto: BMW

Das neue Safety Car der Formel E startet in die Saison. Der BMW i8 Roadster orientiert sich am Design seines Schwestermodells, dem i8 Coupé. Es ist das weltweit erste Safety Car mit offenem Cockpit.

Es hat einen Kraftstoffverbrauch von kombinierten 2,0 Litern auf 100 Kilometern und sein Einsatzort sind die Rennstrecken dieser Welt: das neue Safety Car der Formel E kommt aus dem Hause BMW und hört auf den Namen i8 Roadster. Der offene Münchener ist zugleich das erste Safety Car, das mit offenem Cockpit eingesetzt werden kann. Die auffälligste Änderung gegenüber dem Serienmodell ist die gekürzte Frontscheibe. Im Vergleich zum Serienfahrzeug liegt zudem der Schwerpunkt um 15 Millimeter tiefer.

Das neue Safety Car verfügt über eine Karbon-Keramikbremse, einen FIA-zertifizierten Überrollbügel, einen Frontsplitter und einen Heckflügel. Der für den Einsatz als Safety Car notwendige Lichtbalken befindet sich oberhalb des Heckflügels und ist in jeder Rennsituation von allen Perspektiven gut sichtbar. Gleichzeitig befindet sich noch eine Kommunikations- und eine GPS-Antenne an Bord.

Formel E Safetycar: An diesem BMW i8 Roadster kommt niemand vorbei

BMW i8 Roadster Formel E Safetycar BMW i8 Roadster Formel E Safetycar BMW i8 Roadster Formel E Safetycar BMW i8 Roadster Formel E Safetycar BMW i8 Roadster Formel E Safetycar BMW i8 Roadster Formel E Safetycar BMW i8 Roadster Formel E Safetycar
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Rolls-Royce Champagner-Truhe Champagner-Truhe von Rolls-Royce Fünf Autos statt Schampus Bentley Continental GT Kettenantrieb Ultratank Russland Bentley Ultratank aus Russland Achtzylinder-Wahnsinn auf Ketten
Sportwagen BMW Z4 sDrive30i BMW Z4 sDrive30i im Fahrbericht Leicht, flott und kernig BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Anzeige