Gerüchte um Vettel

Foto: ams

Sebastian Vettel soll angeblich noch in diesem Sommer als Ersatz für Scott Speed bei der Scuderia Toro Rosso im Gespräch sein. Doch das Team von Gerhard Berger visiert andere Alternativen an.

Im Toro Rosso-Team herrscht immer noch Unzufriedenheit über die Leistungen des Amerikaners Scott Speed. Dementsprechend schaut man sich nach Alternativen um. Laut "Motorsport aktuell" gab es in der Mannschaft von Gerhard Berger bereits Überlegungen, Speed nach den beiden Nordamerika-Rennen im Juni auszusortieren und durch Sebastian Vettel zu ersetzen.

Der Junior ist bis Ende des Jahres vertraglich an BMW ausgeliehen und soll dort in kürzester Zeit zum Grand Prix-Piloten ausgebildet werden. Eigentlich ist Vettel aber ein Red Bull-Gewächs und ab 2008 wieder bei Dietrich Mateschitz unter Vertrag, es sei denn, BMW würde ihm schon in der kommenden Saison einen Stammplatz garantieren.

Dementi von beiden Seiten

Dass Vettel schon Ende Juni in Magny Cours im Toro Rosso-Ferrari sitzt, dementieren beide Seiten. "Wir bilden doch den Vettel nicht für BMW aus", sagt Toro Rosso-Teamchef Franz Tost. Bei BMW heißt die Marschroute ganz klar: Vettel soll sich möglichst auf den Gewinn der Renault World Series konzentrieren.

Dass Vettel zum Saisonende automatisch wieder zu Red Bull geht, wenn BMW-Sportchef Mario Theissen den Vertrag von Nick Heidfeld verlängert, sieht man in München nicht unbedingt so. Angeblich ist der vom Red Bull-Nachwuchs-Beauftragten Helmut Marko verfasste Vertrag nicht ganz so kugelsicher wie allgemein kolportiert wird.

Der andere Sebastian

Bei Toro Rosso konzentriert sich Mitbesitzer Gerhard Berger daher auch auf einen ganz anderen Namen. Schon in dieser Woche soll Champcar-Meister Sébastien Bourdais wieder im Toro Rosso testen. Ein weitere Test im Spätsommer ist bereits anvisiert.

Neues Heft
Top Aktuell Célia Martin - Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany - Jaguar I-Pace Jaguar eTrophy Team Germany Ein Rookie und erfahrene Kräfte
Beliebte Artikel H-Kennzeichen Saison 2017 Sondernummer für Oldtimer Wann lohnt das H-Kennzeichen? 2019 SsangYong Rexton DKR SsangYong Rexton DKR Buggy für die Dakar 2019
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV ab 34.290 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker