Gran Turismo 6 - X2014 Sony
Gran Turismo 6 - X2014
Mercedes AMG Vision Gran Turismo
Mercedes AMG Vision Gran Turismo
Red Bull GT5 X1 Prototype 40 Bilder

Gran Turismo X2014

Newey Kampfjet für die Rennstrecke

Für das neue Playstation-Rennspiel Gran Turismo 6 haben die Entwickler wieder zusammen mit F1-Stardesigner Adrian Newey einen speziellen Rennwagen im Kampfjet-Look auf die virtuellen Räder gestellt. Wir zeigen die ersten Bilder vom X2014.

Erinnern Sie sich noch an den kompromisslosen Rennwagen, den Red Bull-Designer Adrian Newey 2010 für das Rennspiel Gran Turismo 5 entworfen hat? Schnallen Sie sich an: Mit dem Erscheinen des Nachfolgers GT6 ist auch ein neuer Zukunftsrenner im Red Bull-Look am Start. Sein Name: X2014.

3 Versionen vom X2014 für GT6

Von dem neuen Höllengerät, das wegen seiner Fliehkräfte im realen Leben niemals am Limit zu fahren wäre, soll es im Spiel gleich 3 Varianten geben. Einen X2014/F, von dem jetzt auch die ersten Bilder veröffentlicht wurden, einen X2014/S (Standard) und einen X2014/J (Junior).

Alle wurden wieder von den Gran Turismo Spiele-Entwicklern in Zusammenarbeit mit dem Konstrukteur von Sebastian Vettels Formel 1-Rennwagen entworfen. Wie die Vorgänger namens X2010 und X2011 kommt natürlich auch der neue wieder mit einer geschlossenen Cockpit, verkleideten Rädern und einem Turbine am Heck, mit der das Chassis auf den Asphalt gesaugt wird.

Gran Turismo 6 mit 1.200 Fahrzeugen

Der X2014/F ist damit erneut das schnellste von rund 1.200 Fahrzeugen, die in dem Playstation 3-Rennspiel insgesamt vertreten sind. Erst vor wenigen Wochen hatte Mercedes mit dem Vision Gran Turismo eine Studie vorgestellt, die ebenfalls exklusiv für das legendäre Rennspiel (Erscheinungstermin: 6. Dezember) entwickelt wurde.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die ersten Screenshots des X2014 und seine Vorgänger.

Verkehr Verkehr Mercedes AMG Vision Gran Turismo Sperrfrist 17.11.2013 9.00 Uhr Mercedes AMG Vision Gran Turismo Neuer Playstation-Supersportler

Mercedes hat einen neuen Supersportwagen entwickelt, allerdings nur für...

Mehr zum Thema Red Bull Racing
Helmut Marko & Masashi Yamamoto - F1 2019
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1
Aktuell
Max Verstappen - GP Russland 2019
Aktuell