Hockenheim

Tribünen sind voll

Foto: spa

Wer den Grand Prix von Deutschland live vor Ort miterleben will, der sollte sich beeilen. Knapp zwei Monate vor dem Rennen am Hockenheimring sind die überdachten Plätze auf den Nord- und Südtribünen bereits ausverkauft.

Auch ohne Michael Schumacher boomt die Königsklasse in Deutschland. Ein enger Kampf an der Spitze der Fahrerwertung, BMW und Mercedes noch mit guten Chancen auf den Konstrukteurspokal und mittendrin gleich fünf einheimische Piloten sorgen für regelrechtes Formel 1-Fieber. Kein Wunder also, dass zum einzigen Saisonrennen am 20. Juli auf dem Hockenheimring alle Fans dabei sein wollen.

Auch wenn die besten und teuersten Plätze nun schon weg sind, müssen Fans ohne Ticket nicht traurig sein. Auf der Innen-Tribüne sind noch Plätze frei. Von hier lässt sich das gesamte Motodrom überblicken. Auch auf den Tribünen an der Spitzkehre, wo die meisten Überholmanöver zu erwarten sind, gibt es noch Rest-Tickets.

Bis zum 3. Juli können Interessierte noch Eintrittskarten im Internet bestellen. Die Preise beginnen dabei ab 95 Euro für die Tribüne an der schnellen Parabolika.

Mehr Informationen unter: www.hockenheimring.de

Neues Heft
Top Aktuell 10/2018, Lynk & Co TCR WTCR 2019 Lynk & Co im Motorsport Chinesen steigen in die WTCR ein
Beliebte Artikel Alonso und Ferrari Reine Spekulation Button Freue mich schon auf 2009
Anzeige
Sportwagen Koenigsegg Ragnarok Teaser Koenigsegg Ragnarok (2019) Supersportwagen-Debüt in Genf Aston Martin Project 003 Aston Martin Project 003 für 2021 Mittelmotor-Sportler namens Valhalla?
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel