Hockenheim

Tribünen sind voll

Foto: spa

Wer den Grand Prix von Deutschland live vor Ort miterleben will, der sollte sich beeilen. Knapp zwei Monate vor dem Rennen am Hockenheimring sind die überdachten Plätze auf den Nord- und Südtribünen bereits ausverkauft.

Auch ohne Michael Schumacher boomt die Königsklasse in Deutschland. Ein enger Kampf an der Spitze der Fahrerwertung, BMW und Mercedes noch mit guten Chancen auf den Konstrukteurspokal und mittendrin gleich fünf einheimische Piloten sorgen für regelrechtes Formel 1-Fieber. Kein Wunder also, dass zum einzigen Saisonrennen am 20. Juli auf dem Hockenheimring alle Fans dabei sein wollen.

Auch wenn die besten und teuersten Plätze nun schon weg sind, müssen Fans ohne Ticket nicht traurig sein. Auf der Innen-Tribüne sind noch Plätze frei. Von hier lässt sich das gesamte Motodrom überblicken. Auch auf den Tribünen an der Spitzkehre, wo die meisten Überholmanöver zu erwarten sind, gibt es noch Rest-Tickets.

Bis zum 3. Juli können Interessierte noch Eintrittskarten im Internet bestellen. Die Preise beginnen dabei ab 95 Euro für die Tribüne an der schnellen Parabolika.

Mehr Informationen unter: www.hockenheimring.de

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Suzuki Jimny als Wohnmobil Verrückter Trend aus Japan Suzuki Jimny als Campingfahrzeug Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode?
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote