Kovalainen

"Ich mache keine Probleme"

Foto: Daniel Reinhard

McLarens Neuverpflichtung Heikki Kovalainen hat gegenüber britischen Medien erklärt, er werde im Gegensatz zu seinem Vorgänger Fernando Alonso nicht für teaminterne Querelen sorgen.

"Ich denke wir können beide auf der Strecke hart miteinander kämpfen, aber außerhalb können wir auch darüber lachen", sagte der Finne gegenüber der BBC. Nur auf eine Sache legt Kovalainen, genau wie vor ihm schon Alonso großen Wert: "Etwas das ich vor der Unterschrift festlegen wollte, war die Chancengleichheit."

Sein spanischer Vorgänger hatte diese teaminterne Gleichbehandlung öfter angezweifelt und damit für Ärger gesorgt. Die Briten befürchten nun, dass sich McLaren mit Kovalainen ähnliche Probleme ins Haus geholt hat. Zumal der 26-Jährige auch von Briatores Renault Team zu Ron Dennis wechselte. Doch der Finne versucht diese Befürchtungen im Keim zu ersticken.

Kommunikation verbessern

"Ich werde keine Probleme verursachen. Wenn es was zu klären gibt, dann werden wir miteinander sprechen und die Probleme kreativer lösen", beruhigte Kovalainen gegenüber dem Magazin Autosport. Über das Verhältnis von McLaren zu Alonso wollte sich der frischgebackene Silberpfeilpilot nicht äußern. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hat Kovalainen aber keine Probleme mit Niederlagen gegen Hamilton: "Wenn er mich schlägt werde ich einfach nach Hause gehen, arbeiten und versuchen noch stärker am darauffolgenden Wochenende zurückzukommen.

Auch Hamiltons Vater Anthony gab sich zuversichtlich, dass es 2008 ruhig im Team bleibt. "Heikki ist ein anständiger Junge, Lewis ist ein anständiger Junge. Ich bin sicher, dass sie gut zurechtkommen. Wir kennen ihn schon seit Längerem - Lewis und Heikki sind schon früher in Karts gegeneinander gefahren."

Neues Heft
Top Aktuell Célia Martin - Viessmann Jaguar eTrophy Team Germany - Jaguar I-Pace Jaguar eTrophy Team Germany Ein Rookie und erfahrene Kräfte
Beliebte Artikel McLaren verpflichtet Kovalainen Loeb und Kovalainen tauschen Cockpits
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie So schreit der 1.000-PS-Sauger
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker