KSM-Kart-Junioren

Platz zwei für Farnbacher

Foto: www.motorsport-xl.de 12 Bilder

Am Wochenende (13. bis 14.9.) fand im fränkischen Wackersdorf das Finale zum ADAC Kart-Masters statt. Mit von der Partie waren auch die beiden auto motor und sport-Kaderfahrer des KSM-Teams Marcel Lipp und Mario Farnbacher.

Mario Farnbacher lieferte bei seinem Heimrennen bereits im Qualifikationstraining eine überzeugende Leistung ab. Der 16-Jährige aus Lichtenau qualifizierte sein Kart aus dem Rennstall von Peter Kaiser, Michael Schumacher und Thomas Muchow für die zweite Startreihe. In Lauf wurde ihm jedoch eine unverschuldete Kollision zum Verhängnis. Damit verpasste er die Qualifikation für den entscheidenden zweiten Lauf. Da er ohnehin als Gaststarter antrat und somit nicht für die Meisterschaft berücksichtigt wurde, konnte Farnbacher sein Missgeschick verkraften.

Endrang vier für Marcel Lipp

Der 19-jährige Marcel Lipp hingegen beendete den ersten Lauf als starker Zweiter. Der Informatiker aus Düsseldorf sicherte sich mit einem sechsten Platz letztlich den vierten Schlussrang in der Klasse KF2 des ADAC Kart-Masters.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft