KSM Motorsport feiert Premiere beim Winterpokal

Foto: www.motorsport-xl.de 9 Bilder

Das Team KSM Motorsport von Peter Kaiser, Michael Schumacher und Thomas Muchow trat am vergangenen Wochenende (16./17.02.08) zum ersten Rennen der Saison an. Der Winterpokal in Kerpen markierte zugleich das erste Rennen nach der Präsentation des Teams Anfang Februar.

Emil Antonsen, David Geneschen, Christian Sörensen und Moritz Haupt gingen in der Klasse KF3 für KSM an den Start, Stefan Mudersbach bei den Ic-A Junioren. Im Zeittraining konnte Antonsen mit Platz vier noch eine vielversprechende Position herausfahren. Die Teamkollegen Geneschen (17. Startplatz), Sörensen (21. Startplatz) und Haupt (24. Startplatz) kamen allerdings noch nicht richtig in Fahrt.

Im ersten Rennen wurde ausgerechnet Antonsen in eine Krambolage verwickelt und musste dem Feld hinterhereilen. Schließlich platzierte er sich immerhin auf dem neunten Platz. Sörensen verbesserte sich auf Platz 16 und Geneschen wurde als 19. gewertet. Für Moritz Haupt begann das Rennen nach Problemen in der Einführungsrunde erst gar nicht.

Antonson in Meisterschaft auf Platz fünf

Auch im zweiten Rennen brachte ein Startcrash KSM Motorsport um alle Chancen. Wieder traf es Antonsen, der aber wie im ersten Lauf eine Aufholjagd startete und als Achter das Ziel sah. Sörensen kämpfte sich auf Platz 15 vor, während Geneschen und Haupt ausschieden. In der Meisterschaft belegte Antonsen als bester KSM-Pilot am Ende den fünften Gesamtrang.

Deutlich besser lief es bei den Ic-A Junioren. Stefan Mudersbach zeigte eine konstant gute Leistung: Zweiter im Zeittraining, Zweiter im ersten Rennen und Dritter im letzten Lauf. Damit belegte er nicht nur Platz drei in der Tageswertung, sondern sicherte sich auch die Winterpokalmeisterschaft 2007/2008 in der Klasse Ic-A Junioren.

Titelgewinn bei den Ic-A Junioren als Entschädigung

"Planmäßig ist das Wochenende auf keinen Fall verlaufen. In der KF3 haben die Rundenzeiten absolut gestimmt, aber ein zählbares Ergebnis haben wir am Ende nicht erreicht. Der Titelgewinn bei den Ic-A Junioren entschädigt dafür", fasst Teamchef Peter Kaiser den ersten Renneinsatz zusammen.

Mit Aleks Zawada und Carlos Sainz jun. traten zwei KSM-Piloten parallel beim 13. Wintercup in Lonato/Italien an. Im Wettstreit mit der europäischen Kart-Elite musste KF2-Pilot Zawada nach dem Hoffnungslauf aufgeben. Junior-Pilot Sainz, schaffte nach dem 18. Platz im Zeittraining die Qualifikation fürs Pre-Finale seiner Gruppe mit Platz 22. Der 20. Schlussrang machte den Einzug ins Finale allerdings unmöglich.

Die ams-Förderkandidaten Mario Farnbacher und Marcel Lipp haben am 1. und 2. März ihren ersten Renneinsatz. Dann steht der Winterpokal in Kerpen für die Klasse KF2 auf dem Programm.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Audi RS7 Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem Biturbo-V8 Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW
Sportwagen Audi R8 V10 Performance, Front, Hockenheim Audi R8 V10 Performance im Test Mit Audis V10-Quertreiber auf der Rennstrecke VW ID.R. - Rekordfahrzeug Nordschleife - 2019 Elektro-Rennwagen VW ID. R F1-Technik für Nordschleifen-Rekord
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Anzeige