McLaren

Keine Berufung gegen Millionen-Strafe

Foto: dpa 54 Bilder

Der Rennstall McLaren-Mercedes hat am Freitag (21.9.) bekannt gegeben, keinen Einspruch gegen das Urteil in der Spionage-Affäre einlegen zu wollen.

Wie das Team mitteilte, wolle man sich nun auf die Zukunft konzentrieren. "Es sei im Interesse des Sports und unserer eigenen Ziele, Rennen und Titel zu gewinnen, nicht in Berufung zu gehen." Die 100 Millionen Dollar Strafe wird also bestehen bleiben.

McLaren in Verlegenheit

In der McLaren-Verlautbarung heißt es weiter: "Wie das Gericht in seinem Urteil festgestellt hat, konnte die Anklage bewiesen werden, dass ein McLaren-Mitarbeiter im "unauthorisierten Besitz von Dokumenten und vertraulichen Informationen" gewesen war. [...] Zu unserem eigenen Bedauern und zu unserer Verlegenheit beweist der Inhalt der uns zuvor unbekannten E-Mails, dass der Besitz der Informationen nicht auf eine einzige Person beschränkt war."

Allerdings machte McLaren noch einmal unmissverständlich klar, dass diese Informationen nicht zum Vorteil der eigenen Autos genutzt wurden. Damit solch eine Affäre nicht noch einmal passiert, kündigte der Rennstall an, seine internen Strukturen und Prozesse zu analysieren und verbessern.

"Saison mit Doppelführung beenden"

"Wir glauben, dass nun die Zeit gekommen ist, die Ablenkung hinter uns zu lassen", sagte Teamchef Ron Dennis. Auch Norbert Haug will nun endlich wieder den Fokus auf das Sportliche legen: "Wir akzeptieren die Dinge so wie sie sind und konzentrieren uns auf die Zukunft", sagte der Mercedes-Sportchef. Das Ziel in dieser Saison ist dabei klar gesteckt: "Wir wollen die Saison mit einer Doppelführung in der Fahrerwertung, so wie sie jetzt besteht, beenden."

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Sutil "Muss Realist bleiben" McLaren Problemfall Alonso
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Techart GTstreet RS 2019 Techart GT Street RS Porsche Turbo-Interpretation mit 770 PS Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Carbon-Sportwagen mit 1.085 PS
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis BMW V12 LMR - LeMans-Sieger 1999 Retro Classics 2019 BMW-Renngeschichte in Halle 4