McLaren zeigt neues Auto

Foto: McLaren 5 Bilder

Der McLaren-Mercedes MP4-22 soll die sieglose Saison 2006 vergessen machen. Die Silbernen zeigten am Montag (15.1.) in Valencia das neue Sportgerät von Weltmeister Fernando Alonso.

Powered by

Die Präsentation des Formel 1-Autos war fast schon Nebensache. Als Verneigung vor dem frisch eingekauften Weltmeister Fernando Alonso wählte das Team von Ron Dennis mit Valencia nicht nur einen Ort in Spanien, man ließ gleich die halbe Stadt abriegeln. Am Rand der Altstadt  wurde ein 3,6 Kilometer langer Kurs aufgebaut, auf dem Alonso und Lewis Hamilton am Abend mit zwei Vorjahresautos zwei Runden fahren sollen, bevor sie ins Technikmuseum einrollen, wo dann die Tücher von zwei neuen MP4-22 gezogen werden. Angeblich kommt König Juan Carlos auch.

Der Monarch kann ein neues Auto betrachten, das mit seiner abgeflachten Nase an den Entenschnabel des Vorgängers erinnert. Allerdings fordert die FIA neuerdings ein progressiveres Crashverhalten beim Frontaleinschlag, laut Geschäftsführer Martin Whitmarsh war dies nur durch eine verlängerte Nase zu erreichen.

Biegsamer Frontflügel

Interessant ist der Frontflügel mit drei Blättern, von denen nicht wie üblich das große Hauptblatt am Chassis befestigt ist, sondern der untere Flap. Experten vermuten, dass sich auf diesem Weg das Hauptblatt besser durchbiegen lässt. Der am Auto befestigte Teil des Flügels muss nämlich unbeweglich sein.


community: Welches Team gewinnt 2007 die Konstrukteursmeisterschaft?

Hinten traf McLaren wie alle Kokurrenten die Vorschrift, eine größere Crashbox einzusetzen. Der dadurch verkleinerte Diffusor bietet weniger Abtrieb. Das versuchten die Aerodynamiker mit einer Umgestaltung der Seitenkästen und einer nach hinten schlankeren Motorverkleidung zu erreichen.

Aufgeräumte Seitenkästen

Die Ingenieure widmeten sich ansonsten hauptsächlich dem Thema Kühlung. Der MP4-22 trägt neue Kühlluftöffnungen, die Kühler haben eine geänderte Lage, das Strömungsverhalten durch die Seitenkästen ist stark verbessert, und der Hauptteil der Luft strömt nicht mehr durch große Kamine aus, sondern durch die gleiche Öffnung, in die auch die Auspuffrohre münden.

Die Fahrer präsentierten sich wegen Sponsor Vofafone in weiß-roten Anzügen, Fernando Alonso zeigte sich mit untypischem Kurzhaarschnitt. "Das klare Ziel für uns ist die Weltmeisterschaft. Wegen der sieglosen Saison 2006 ist das Team jetzt noch hungriger. Daher glaube ich, dass ich zum richtigen Zeitpunkt gewechselt habe", sagt der Spanier.


community: Welches Team gewinnt 2007 die Konstrukteursmeisterschaft?

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Beliebte Artikel BMW Formel-E-Rennwagen 2018 Neuer Formel-E-Rennwagen BMW iFE.18 offiziell enthüllt McLaren 720S GT3 McLaren 720S GT3 Neue GT-Waffe aus Woking
Anzeige
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu