Meinung von Marcus Schurig

Schlechtes Timing

Audi 24h-Rennen Le Mans 2012 Foto: Mühlberger

Wolfgang Dürheimer war als sogenannter Key-Speaker für die alljährliche Audi-Pressekonferenz am Freitagnachmittag beim 24h-Rennen in Le Mans geladen. Und er hatte wichtige Termine mit dem Le-Mans-Veranstalter ACO. Aber er kam nicht.

Am Donnerstagabend sickerte durch: Audi-Entwicklungsvorstand Wolfgang Dürheimer, der auch die Motorsportstrategie für die VW-Marken verantwortet, wurde einen Tag vor der Pressekonferenz abgesägt. An seinem 55. Geburtstag. Mit einer gezielten Indiskretion.

Dürheimer begreift Motorsport

In Le Mans schlug die Nachricht wie eine Bombe ein. Dürheimer genießt in Motorsportkreisen einen vorzüglichen Ruf, weil er sich - anders als die meisten Vorstände - nicht bloß mit der Plattitüde schmückt, ein Racer zu sein. Dürheimer begreift Motorsport, auch in seinen komplexen Verästelungen.

Allmählich dringt ans Licht, dass sich Dürheimer im Konzern mit seiner großen Kenntnis nicht nur Freunde gemacht hatte. Die Revolte gegen ihn reichte von der Entwicklungsabteilung bis zur Motorsportfraktion. Dürheimer hat eine rasche Auffassungsgabe und er wollte rasche Veränderungen durchpeitschen. Das hat so nicht funktioniert. Und weil das Berufsleben in großen Autokonzernen hart ist, sind es auch die Umgangsformen.

Die Machtbasis von Dürheimer ist zerstört

Die Le-Mans-Verantwortlichen waren so irritiert über Stil und Timing der Absetzung, dass sie deutsche Journalisten um eine Bewertung baten. Die Information, Dürheimer läge ein Angebot vor, auch weiterhin die Motorsportaktivitäten zu koordinieren, irritierte den ACO gleich wieder, denn die Machtbasis von Dürheimer ist zerstört. Und wie soll man in einem Haifischbecken ohne Zähne überleben?

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell LT4 Cup - Transporter-Racing Transporter-Racing im LT4 Cup Rennen mit aufgemotzten Sprintern
Beliebte Artikel 24h Le Mans, Rennszene Analyse 24h-Rennen Le Mans 2013 Das Langstreckenrennen des Jahres LeMans, Dänemark, Siegerpodest Kommentar von Marcus Schurig Sicherheits-Verbesserungen in Le Mans
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz