Peugeot kehrt nach Le Mans zurück

Foto: Sabine Hofmann

Peugeot wird nach dem Rückzug aus der Rallye-WM zum Jahresende einen Sport-Prototypen für die 24 Stunden von Le Mans bauen. Die Franzosen wollen die ersten sein, die an der Sarthe mit einem Diesel gewinnen.

Nach fünf, meist sehr erfolgreichen Jahren kehrt Peugeot der Rallye-WM den Rücken, die Konzernchef Jean-Martin Folz als zu teuer empfunden hatte. Im nächsten Jahr beginnen die Peugeot-Ingenieure mit der Entwicklung eines Sport-Prototypen, der ab 2007 in der Le Mans Endurance Serie sowie beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans eingesetzt wird.

Als erster Hersteller bekennt sich Peugeot zum Dieselmotor in Rennsport - und zwar, nach Art des Hauses, mit Partikelfilter. Auch Audi werden Ambitionen nachgesagt, einen Dieselmotor für Le Mans zu entwickeln. Die Entscheidung darüber mit welchem Motor der Nachfolger des 2005 letztmals eingesetzten R8 ausgerüstet wird, steht aber noch aus. Berechnungen der Ingenieure haben ergeben, das nach gegenwärtigem Reglement ein Diesel gegenüber Benzinern im Vorteil ist.

Rekord für die Ewigkeit

Peugeot hat eine große Tradition in Le Mans. 1993 holten die 905-Prototyen unter der Regie des damaligen Sportchefs Jean Todt einen Dreifach-Sieg an der Sarthe. Auch 1992 war eine Peugeot-905-Equipe siegreich. Zudem holten die Franzosen 1992 den Titel in der Sportwagen-WM.

1988 hat ein privat eingesetzter WM mit V6-Peugeot-Motor in Le Mans auf der Hunaudières-Geraden mit 406 km/h einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt. Derartige Geschwindigkeiten sind seit vielen Jahren nicht mehr möglich, weil die fast sechs Kilometer lange Gerade durch zwei Schikanen entschärft wurde. In den vergangenen Jahren hielt Peugeot immer den Kontakt zur Langstreckenszene. Mit Dreiliter-Turbomotoren unterstützte man einige Jahre das Pescarolo-Team.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Erlkönig Audi RS7 Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem Biturbo-V8 Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW
Sportwagen Audi R8 V10 Performance, Front, Hockenheim Audi R8 V10 Performance im Test Mit Audis V10-Quertreiber auf der Rennstrecke VW ID.R. - Rekordfahrzeug Nordschleife - 2019 Elektro-Rennwagen VW ID. R F1-Technik für Nordschleifen-Rekord
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Anzeige