Porsche LMP1

Langstreckenrenner heißt 919 Hybrid

Porsche LMP1 Fahrerteam Foto: Porsche 16 Bilder

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche hat seinem neuen Langstreckenrenner einen Namen gegeben und den Fahrerkader für den Porsche 919 Hybrid getauften Renner komplettiert.

Der neue LMP1-Rennwagen von Porsche wurde am Samstag (14.12.2013) im Rahmen der Porsche Night of Champions in Weissach offiziell vorgestellt und auch gleich auf den Namen Porsche 919 Hybrid getauft. "Der Fahrzeugname 919 Hybrid steht einerseits in der Tradition des Le-Mans-Siegerautos 917, dokumentiert aber mit Blick auf den 918 Spyder auch den Aufbruch des Unternehmens in die Hybrid-Zukunft", erklärte Porsche Entwicklungschef Wolfgang Hatz.

Lieb und Hartley offiziell bestätigt

Finalisiert hat Porsche auch die Cockpitbesetzung des Langstreckenrenners. Als erste Fahrer gesetzt waren Timo Bernhard (32) und Romain Dumas (36). Die beiden bringen die Erfahrung von jeweils sieben Gesamtsiegen bei 24-Stunden-Rennen mit – Nürburgring, Daytona, Spa und einen gemeinsamen Gesamtsieg in Le Mans mit Audi. Im Juli 2013 stieß der ehemalige Formel-1-Testfahrer Neel Jani (30) zum Team, und seit Ende der Formel-1-Saison 2013 ist Mark Webber (37) an Bord. Mit dem Neuseeländer Brendon Hartley (24) und dem langjährige Werksfahrer Marc Lieb (33), die nun offiziell bestätigt wurden, ist die Mannschaft jetzt komplett.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote