Prevot fährt mit Atkinson

46 Bilder

Der Belgier Stéphane Prevot ersetzt im Auto von Chris Atkinson ab sofort den bei Subaru ausgestiegenen Glenn Macneall.

Bei der Rallye Argentinien (3. bis 6. Mai) tritt Chris Atkinson miteinem neuen Copiloten an. Nach zwei Jahren mit seinem australischenLandsmann Glenn Macneall hört der Subaru-Youngster nun auf die Ansagen eines Belgiers.

Bereitsbei den letzten Testfahrten in Sardinien gewöhnten sich Atkinson und Prevot aneinander. "Ich hatte sofort den Eindruck, dass das gut klappt,und mit jedem Tag wurde es besser. Stéphane hat sich sehr schnell an meine Arbeitsweise gewöhnt", sagt Atkinson.

Der 36-jährige Prevot blickt auf eine 15-jährige WM-Karriere mit einem Dutzend Podiums-Platzierungen zurück. 2005 machte der Wallone von sich reden, als er nach mehreren heftigen Unfällen auf seinen Citroën-Werksvertrag pfiff und sich weigerte, weiter mit Landsmann Francois Duval zu fahren. Bemerkenswert: Teamchef Guy Fréquelin gab ihm Rückendeckung.

Im Subaru-Team ist Prevot ein alter Bekannter, bereits 2006 fuhr er sporadische Einsätze mit dem Franzosen Stéphane Sarrazin.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote