Schumacher und Vettel xpb
Race of Champions 2009
Race of Champions 2009
Race of Champions 2009
Race of Champions 2009 47 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Race of Champions in Düsseldorf: Schumi und Vettel dabei

Race of Champions in Düsseldorf Schumi und Vettel beim Race of Champions

Michael Schumacher und Sebastian Vettel haben bereits für das Race of Champions vom 26. bis 27. November zugesagt. Der Clou: Sie fahren ein Heimrennen. Denn das prestigeträchtige Rennen findet dieses Jahr in Düsseldorf statt.

Im Race of Champions treten bekannte Rennfahrer am Ende der Saison mit verschiedenen Autos und Gefährten gegeneinander an. Es gibt eine Nationen- und eine Fahrerwertung. Michael Schumacher und Sebastian Vettel sicherten sich im vergangenen Jahr den Nationen-Titel im chinesischen Peking. Insgesamt konnten sie den Nationen-Titel drei Mal gewinnen. 2010 wollen sie den Titel nun in der Düsseldorf Arena verteidigen.

Vettel und Schumacher sind begeistert

"Das ist eine tolle Chance und eine fantastische Entscheidung der Veranstalter", sagte Schumacher. "Ich freue mich darauf unseren Titel vor heimischem Publikum zu verteidigen. Es ist immer eine spaßige Veranstaltung, bei der man die Kollegen trifft. Sitzt man im Auto, wird es aber ernst."
 
Auch Sebastian Vettel kann es kaum erwarten, in der Heimat beim Race of Champions anzutreten. "Das wird eine einmalige Erfahrung und hoffentlich bekommen Michael und ich viel Unterstützung. Wir sind eine gute Mischung aus Jugend und Erfahrung und wir werden versuchen, unseren Titel zu verteidigen. Aber wir wissen auch, dass es nicht einfach wird, denn die anderen machen auch Druck."

Düsseldorf hat sich gegen die Konkurrenz durchgesetzt
 
Die Rennen werden in der Düsseldorf Arena auf einer speziell präparierten Asphaltstrecke mit zwei Fahrbahnen ausgetragen. Veranstalter Fredrik Johnsson sagt: "Nach den erfolgreichen Veranstaltungen im Vogelnest von Peking und im Wembley Stadion haben wir Angebote aus aller Welt bekommen. Aber nach einem langen Auswahlverfahren war Deutschland die Nummer 1."

Zur Startseite
Formel 1 Mehr Motorsport Kia GT Cup Portugal - Picanto GT-Line - Ceed GT-Line Kia GT Cup in Portugal Rennsport-Allrounder für 5.000 Euro

Mit diesem Konzept stemmt sich ein Kia-Markenpokal gegen steigende Kosten.

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - Lance Stroll - Aston Martin - GP Ungarn - Budapest - 31.07.2022
Aktuell
Fernando Alonso - GP Ungarn 2022
Aktuell
Sebastian Vettel - F1 - 2022
Aktuell
Mehr anzeigen