Rallye Dakar Exoten

Die kuriosesten Vehikel der Wüsten-Rallye

Rallye Dakar 2016 - Exoten Foto: Claus Mühlberger 31 Bilder

Nebend den großen Werksteams sind bei der Rallye Dakar 2016 in Südamerika auch viele Privatiers mit kuriosen Eigenbauten am Start. auto motor und sport hat uns auf die Jagd nach den verrücktesten Vehikeln gemacht.

Exoten der Rallye Dakar 2016

Klar, die Mini Countryman All4, die Peugeot 2008 DKR 16 und die Toyota Hilux-Prototypen kennt jeder Dakar-Fan. Aber auch in den südlichen Gefilden der Ergebnislisten finden sich tolle Autos. Rallyeautos, die oftmals mit viel Phantasie und stets mit noch mehr Herzblut gebaut wurden und die von begeisterten Privatfahrern ans Limit gebracht werden.

Bei den kuriosen Vehikeln passen Motor und Chassis nicht immer zusammen. So wird zum Beispiel der Hummer H3 von Miroslav Zapletal von einem Toyota befeuert. Es gibt auch einen Dacia Duster der auf einem Toyota Hilux basiert. Ob Buggys, Side-by-Sides oder Quads - in unserer Bildergalerie stellen Ihnen die interessantesten und verrücktesten Vehikel der Dakar 2016 vor.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote