Rallye-DM

Lausitz-Rallye ersetzt Drei-Städte-Rallye

Foto: dpa

Das DRM-Finale zieht von Straubing nach Görlitz um. Nachdem die Rettungsversuche der Drei-Städte-Rallye gescheitert sind, krönte der DMSB die Lausitz-Rallye zum letzten Meisterschaftslauf.

Bis zum Schluss setzten sich die Aktiven für die Rettung der Traditionsveranstaltung rund um das bayerische Straubing ein, soch es half nichts. Nachdem der ADAC Südbayern die Drei-Städte-Rallye in Ermangelung eines Europameisterschafts-Prädikats nicht mehr ausrichten will, ersetzt nun die Lausitz-Rallye das traditionelle Finale der deutschen Meisterschaft.

Die bisher nur als nationale Veranstaltung ausgetragene Rallye im sächsischem Braunkohle-Tagebau bei Görlitz war als reinrassige Schotter-Rallye die Nummer 1 auf den Notfallplänen des Sportverbandes DMSB und erhält nun das DRM-Prädikat. Die Lausitz-Rallye findet am geplanten Drei-Städte-Wochenende vom 22.-23. Oktober statt. Damit bleibt es in der Saison 2004 bei acht Läufen im Kalender.

Das Schicksal der Drei-Städte-Rallye dürfte mit der endgültigen Absage besiegelt sein. DMSB-Kommissar Henning Wünsch befürchtet, dass die Genehmigungen für die Benutzung der Truppenübungsplätze bei Regensburg von den Standortkommandanten der Bundeswehr nun nicht mehr vergeben werden. Mit dem Verlust der Strecken in Oberhinkhofen und Metting, sterben Deutschlands schönste Schotter-Prüfungen.

Neues Heft