Spyker

Yamamoto fährt bis Saisonende

Foto: Spyker F1 50 Bilder

Sakon Yamamoto wird für den Rest der Saison im Spyker-F1-Team fahren. Wie das Team am Donnerstag (26.7.) bestätigte, wird der Japaner Markus Winkelhock hinter dem Spyker-Steuer ablösen.

Powered by

Yamamoto soll bereits beim Grand Prix von Ungarn am 5. August an den Start gehen und dann auch die restlichen sieben Saisonrennen für das niederländische Team fahren. "Ich freue mich darüber, wieder in der Formel 1 dabei zu sein. Die kommenden Strecken kenne ich schon sehr gut, da ich sie auch schon im vergangenen jahr im Super Aguri gefahren bin", kommentierte der Japaner seinen Einstieg.

Kurzes Formel 1-Debüt

Yamamoto hatte bereits in der letzten Formel 1-Saison elf Rennen für das Team Super Aguri bestritten, bei dem er anschließend auch als Testfahrer angestellt war. In dieser Saison fuhr Yamamoto außerdem in der GP 2-Serie. Mit der Verpflichtung des 25-jährigen Japaners ist der Formel 1-Auftritt von Markus Winkelhock bereits nach nur einem Rennen wieder beendet. Winkelhock hatte bei seinem Debüt beim Großen Preis von Europa am Nürburgring die ersten Führungskilometer für das Spyker-Team sammeln können.

Ein Problem für Winkelhock war allerdings, dass er nicht genügend Sponsoren in das finanzschwache Team mitbringen konnte. Winkelhock hatte noch am Mittwoch-Mittag (25.7.) im Interview mit auto-motor-und-sport.de die Hoffnung geäußert, weiter für das Spyker-Team fahren zu können.

Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff
Beliebte Artikel GP Europa Alonso siegt im Eifelregen BMW Formel-E-Rennwagen 2018 Neuer Formel-E-Rennwagen BMW iFE.18 offiziell enthüllt
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018