SRT Viper GT3-R SRT
SRT Viper GT3-R
SRT Viper GT3-R
SRT Viper GT3-R
Dodge Viper SRT Track Attack 52 Bilder

SRT Viper GT3-R

680-PS-Renner für 347.750 Euro

SRT hat die GT3-Kundensport-Version seiner Viper vorgestellt. Der Sportwagen wird von einem 8,4-Liter-V10 mit 680 PS befeuert, der satte 868 Nm auf die Kurbelwelle stemmt. Für die Kraftübertragung zeichnet sich ein sequentielles X-Trac Sechsgang-Getriebe verantwortlich.

Knapp 1,3 Tonnen soll der SRT Viper GT3-R auf die Waage bringen – dank Kohlefaser-Verbund-Karosserie mit Fieberglas-Komponenten. Für den Renneinsatz ist neben dem Front-Splitter und Heckdiffusor noch ein verstellbarer Heckspoiler an Bord. Zudem sorgt ein Sportfahrwerk mit einstellbaren Dämpfern für den richtigen Kontakt zur Rennstrecke.

SRT Viper GT3-R kann u.a. in der FIA GT-Serie starten

Wenngleich keine Bilder vom leergeräumten Innenraum des SRT Viper GT3-R veröffentlicht wurden, so wird das Modell mit einem FIA-Überrollkäfig, einer  Feuerlöschanlage sowie einen Rennsitz mit Sechspunktgurt daher kommen.

Wer sich also in Zukunft in den Serien der FIA GT3 oder der United SportsCar Racing GT Daytona, Pirelli World Challenge GT, NARRA oder SCCA/NASA umtun will, sollte mindestens 347.750 Euro für den SRT Viper GT3-R auf der hohen Kante haben.

Motorsport Motorsport Porsche 911 GT3 Cup Porsche 911 GT3 Cup Neuauflage des Erfolgsrennwagens

Die Neuauflage des 911 GT3 Cup ist das erste Rennfahrzeug, das auf dem...

Dodge
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Dodge
Mehr zum Thema Sportwagen
09/2019, ATS Corsa RR Turbo
Mehr Motorsport
Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch
E-Auto
09/2019, Bugatti Bébé II
Neuheiten