Tourenwagen Classics 2017 - Norisring - 3. Lauf Tourenwagen Classics

Tourenwagen Classics 2017 (3. Lauf)

Mercedes siegt, gebeutelter Alfa

Auch beim dritten Lauf zu den Tourenwagen Classics sah Stephan Rupp (Alfa Romeo 155 V6 ITC) lange wie der Sieger aus. Doch wieder scheiterte er an der Technik seines Autos. Das Rennen am Norisring gewann Thorsten Stadler

Motorsport kann grausam sein – egal ob modern oder historisch. Nach einem Brand an seinem Einsatzwagen im Qualifying wurde bei der Rupp-Truppe die ganze Nacht durchgeschraubt, um das Auto am Sonntag an den Start bringen zu können. Und mehr als 35 der 40 Rennminuten sah Rupp wie der sichere Sieger aus. Doch so wie Jörg Hatscher (Mercedes C-Klasse DTM) nach einer Mauerberührung kurz zuvor aufgeben musste, war auch für Rupp noch vor Rennende Feierabend angesagt, nachdem ein erneutes Technik-Problem am Ex-Fisichella-Werkswagen auftrat.

Der Sieg ging so an Thorsten Stadler in einer weiteren C-Klasse (ehem. Ellen Lohr), wodurch er auch die Führung in der Tabelle übernehmen konnte. Das Podium komplettierten Kurt Gföhler/Altfrid Heger sowie Richard Weber (jeweils BMW M3 E30).

Text: Michael Bräutigam

Zur Startseite
Motorsport Motorsport Jörg Hatscher - TW Classics - Nürburgring 2017 Tourenwagen Classics 2017 (Lauf 2) Mercedes triumphiert am Nürburgring

Zum zweiten Lauf der Tourenwage Classics 2017 reisten die legendären...

Mehr zum Thema Tourenwagen Classics
Tourenwagen Classics
Mehr Motorsport
Tourenwagen Classics
Mehr Motorsport
DTM, 30 Jahre, Sporthistorie, Impression
Themen