Trucks - Rallye Dakar 2016 Red Bull
Trucks - Rallye Dakar 2016
Trucks - Rallye Dakar 2016
Trucks - Rallye Dakar 2016
Trucks - Rallye Dakar 2016 25 Bilder

Trucks bei der Rallye Dakar 2016

Wüsten-Elefanten mit knapp 1.000 PS

Sie sind die heimlichen Stars der Rallye Dakar: 10 Tonnen schwer und fast 1.000 PS stark pflügen die Trucks lautstark durch die Wüste. Wir zeigen Ihnen die spektakulären Gefährte.

Das Rennen in der Schwergewichtsklasse findet immer mehr Zuspruch. 55 Trucks gingen bei der Rallye Dakar 2016 ins Rennen. Gefühlt die Hälfte davon kam aus Holland.

Race- und Service-Trucks bei der Rallye Dakar

Nicht alle Trucks fahren um jeden Preis auf Bestzeit. Eine Handvoll Lastwagen gehört zu den großen Autoteams. Ihre Aufgabe: Ersatzteile für die wertvollen Peugeot, Mini und Toyota herankarriolen. Meist sitzt mindestens ein sehr guter Mechaniker auf diesen Lastwagen, um tatkräftig bei der Reparatur mit zu helfen.

Und sollte es mal gar nicht mehr weitergehen, nehmen die Trucks ihre Schützlinge an den Bergegurt und schleppen sie ins Biwak. So wie den Peugeot von Carlos Sainz nach dem gebrochenen Getriebegehäuse am zehnten Tag.

De Rooy will Kamaz-Serie beenden

Beim Kampf um den Sieg ging es lange um Sekunden zwischen die Spitzenfahrern von Kamaz, Iveco und MAN. Zwei Tage vor Ende sah es so aus, als hätte sich der Niederländer Jan de Rooy im Iveco Powerstar entscheidende von der Konkurrenz absetzen können.

Sollte de Rooy es wirklich schaffen, seinen Vorsprung ins Ziel zu retten, ginge die Siegesserie der vermeintlich übermächtigen russischen Kamaz nach 4 Jahren zu Ende. Schade, dass die TV-Zuschauer vom Kampf der 1.000 PS-Giganten nur wenig mitbekommen. Daher zeigen wir Ihnen die spektakulären Trucks in einer Fotoshow.

Motorsport Motorsport Rallye Dakar 2016 - Exoten Rallye Dakar Exoten Die kuriosesten Vehikel der Wüsten-Rallye

Nebend den Werksteams sind auch viele Privatiers mit kuriosen Eigenbauten...