VLN 4 - Nürburgring-Nordschleife - 13. Juli 2019 Stefan Baldauf
Mercedes-AMG GT3 - Startnummer #2 - GetSpeed Performance - SP9 Pro - VLN 2019 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife
BMW M6 GT3 - Startnummer #3 - Falken Motorsports - SP9 Pro - VLN 2019 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife
Porsche 911 GT3 R - Falken Motorsports - Sp9 Pro - Startnummer #4 - VLN 2019 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife
Audi R8 LMS - Startnummer #5 - Phoenix Racing - SP9 Pro - VLN 2019 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring - Nordschleife 273 Bilder

VLN 2019, Vorschau 5. Lauf

Scheid-Comeback im Eifelblitz

Mit dem 6h-Rennen steht am Wochenende (3.8.) der Saisonhöhepunkt der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Programm. Ein Highlight: Nordschleifen-Urgestein Johannes Scheid dreht im Eifelblitz eine Demo-Runde.

Wenn das mal nicht zwei Leckerbissen für Nordschleifen-Fans auf einmal sind. Zum einen bekommen sie zwei Stunden mehr Rennaction geboten als gewohnt, zum anderen sehen sie einen alten Publikumsliebling wieder: Den 2009er BMW M3 GTR S von Kult-Pilot Johannes Scheid, der fünf Minuten vor der Einführungsrunde eine Demorunde drehen wird. Scheid feiert in diesem Jahr sein 50-jähirges Motorsport-Jubiläum.

Scheid mit Demo-Runde im Eifelblitz von 2009

„Das ist eine feine Sache, dass FEV Racing das Auto anlässlich meines 50-jährigen Jubiläums im Motorsport für diese Demorunde zur Verfügung stellt. Ich habe vor rund zehn Jahren das letzte Mal in dem Auto gesessen und wurde immer wieder mal gefragt, wann können wir das Auto nochmal sehen“, sagt Scheid.

Und fügt lachend hinzu: „Ich habe ja jede Menge Rohkarossen aufgebaut, aber bei denen war alles vorgeschrieben. Dieses Auto habe ich von Grund auf aufgebaut, jedes einzelne Teil. Die Lenkung sowie die komplette Vorderachse wurden an die Gegebenheiten der Nordschleife angepasst, das Getriebe und der Auspuff mussten ebenfalls modifiziert werden. Aber nach all den Jahren muss ich selber nochmal schauen, wo die Knöpfe und alles sind. Ich fahre natürlich auch nicht im Renntempo.“

BMW M2 Competition Racing - Kundensport-Modell - 2019
BMW
Der BMW M2 Competition feiert Weltpremiere beim 6h-Rennen.

Rowe will endlich wieder den Sieg

Natürlich steht auch im Fokus, wer sich den Gesamtsieg im ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen holen wird. Dem Team des Titelsponsors, Rowe Racing, ist dieses Kunststück seit 2015 nicht mehr gelungen. Kein Wunder, dass man das nun ändern will. Mit Nick Catsburg und Philipp Eng hat man dafür eine hochkarätige Fahrerpaarung am Start.

Ebenfalls mit einem BMW M6 GT3 am Start und hungrig auf den Sieg: Walkenhorst (Pittard/Fannin/Krognes) und Falken Motorsport, für die Stef Dusseldorp und Jens Klingmann ins Lenkrad greifen. Auch der Porsche von Falken wird wieder im Einsatz sein und von Klaus Bachler und Martin Ragginger pilotiert. Hier steht aber noch keine finale BoP fest, nachdem es nach dem 24h-Rennen zu Unregelmäßigkeiten bei der Leistungsmessung am zweitplatzierten Manthey-Elfer kam.

Weltpremiere für BMW M2

Mercedes hat mit zwei top-besetzten AMG GT3 von Black Falcon definitiv eine gute Chance auf den Sieg (Assenheimer/Engel und Christodolou/Haupt/Stolz). Hinzu kommt ein mit Profis besetztes Auto von GetSpeed (Böckmann/Ellis). Audi ist mit nur einem Team vertreten. Phoenix Racing setzt zwei R8 LMS ein. Hinzu kommen der Konrad-Lamborghini und der zweite Huracan von „Schmidtmann”/Hammel. Insgesamt sind 14 GT3-Autos gemeldet.

Als Tabellenführer geht das Pixum Team Adrenalin Motorsport ins zweite Saisondrittel. Mit ihrem dritten Klassensieg im BMW M240i Racing Cup übernahmen Yannick Fübrich und David Griessner den ersten Platz mit 29,14 Punkten. Zudem gibt es eine Weltpremiere: Der BMW M2 Competition feiert in der SP8T-Klasse sein Debüt.

Motorsport Motorsport VLN 4 - Nürburgring-Nordschleife - 13. Juli 2019 VLN-Saison 2019 auf der Nürburgring-Nordschleife Das sind alle Rennwagen

In neun Rennen flutet die VLN von März bis Oktober die Nordschleife.

Mehr zum Thema Nürburgring
 Lynk & Co 03 Cyan Concept
Sportwagen
VLN 5 - Nürburgring-Nordschleife - 3. August 2019
Mehr Motorsport
VLN 4 - Nürburgring-Nordschleife - 13. Juli 2019
VLN