VW

Motoren für die Formel 3

Foto: VW

VW kehrt als Motorenlieferant in die Formel 3 zurück. Mit einem neu entwickelten Zweiliter-Motor will der deutsche Automobilhersteller an seine Tradition als Motorenlieferant in der Talent-Schmiede des Formel-Rennsports anknüpfen.

Das neue Triebwerk wird beim siebten Rennwochenende der Formel-3-Euroserie auf dem Nürburgring vom 31. August bis 2. September 2007 debütieren.
 
"Wir haben einen Motor aus der Serie ausgewählt, der im Konzern bei den Marken Audi, Seat, Skoda und Volkswagen zum Einsatz kommt. Mit seinem Aluminium-Block und seiner Basisauslegung weist das Triebwerk sehr gute Voraussetzungen für die hohen Anforderungen in der Formel 3 auf", äußert Wolfgang Hatz, Leiter der Aggregate-Entwicklung im Volkswagen Konzern. Der Vierzylinder wurde mit gezielten Modifikationen auf die Anforderungen im Rennsport angepasst. Ein vorgeschriebener Luftmengen-Begrenzer nivelliert in dieser Rennserie die Leistung aller Triebwerke auf rund 210 PS.
 
Der neue Formel-3-Motor kommt bis Saisonende 2007 bei ausgewählten Rennen in zwei Fahrzeugen des italienischen Teams RC Motorsport und einem Auto von AM-Holzer Rennsport aus Augsburg in der Formel-3-Euroserie zum Einsatz. Beide Teams verwenden Chassis des italienischen Herstellers Dallara.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote