VW nominiert drittes Dakar-Team

Foto: VW 33 Bilder

Mark Miller fährt auch 2007 einen Werks-Touareg im VW-Team. Der Amerikaner erhält allerdings einen neuen Beifahrer. Damit stehen drei Fahrerpaarungen der Wolfsburger bereits fest.

Etwas überraschend gab VW am Dienstag (22.8.) die Nominierung von Mark Miller als VW-Werksfahrer für die Dakar 2007 bekannt. Der Mann aus Arizona ist der dritte nominierte Touareg-Lenker neben dem Südafrikaner Giniel de Villiers und dem Spanier Carlos Sainz.

Allerdings muss der 43-jährige Miller auf seinen Beifahrer Dirk von Zitzewitz verzichten, da der Deutsche mit de Villiers an den Start geht. Mit Miller wird der Südafrikaner Ralph Pitchford im Auto sitzen, der 2005 mit seinem Landsmann Alfie Cox die Dakar bestritt und 15. wurde.

"Mark Miller ist ein außerordentlich schneller und engagierter Fahrer und obendrein ein echter Teampalyer", lobt Teamchef Kris Nissen. Dabei stand der mehrmalige Sieger der US-Rallye Baja 1000 nach der letzten Dakar in der Kritik, als er an der mit Defekt parkenden Jutta Kleinschmidt ohne Hilfeleistung vorbeirauschte, obwohl die Teamkollegin besser platziert war. Anschließend überschlug sich Miller und beendete die Rallye als Fünfter.

Neues Heft