VW ohne Kleinschmidt

Foto: VW 32 Bilder

VW wird die Zusammenarbeit mit Jutta Kleinschmidt nicht fortsetzen. Der Ende Januar ausgelaufene Vertrag mit der früheren Dakar-Siegerin wird nicht verlängert. Zur Mannschaft für die Rallye Dakar 2007 zählen vorerst nur die Fahrer Carlos Sainz und Giniel de Villers.

"Volkswagen hat unmittelbar nach Ende der diesjährigen Rallye Dakar im Januar die Gespräche mit Jutta Kleinschmidt und vor allem mit ihrem Management aufgenommen und bis zuletzt fortgeführt. Eine Fortsetzung der Zusammenarbeit konnte nicht vereinbart werden", erklärt Kris Nissen, Volkswagen Motorsport-Direktor.

Kleinschmidt stieß 2001 zu VW und war eine der großen Iniatioren des Dakar-Programms der Wolfsburger. Ihren größten Erfolg mit VW erzielte die 43-Jährige 2006 mit Rang drei bei der Rallye Dakar. Kleinschmidt muss sich nun mit Manager Willi Weber ein neues Team suchen, doch die Situation trifft die Kölnerin nicht unvorbereitet.

Schon vor Wochen verkündete sie: "Mein Vertrag mit Volkswagen, der im Mai 2002 begonnen hat, ist zum 31. Januar 2006 regulär ausgelaufen. Was heißt das? Zunächst einmal bedeutet es ganz einfach, dass ich nicht mehr zum Volkswagen Werksteam zähle, sondern seither vertraglich ungebunden bin."

Neues Heft
Top Aktuell Jaguar - Formel E Formel E-Saisonvorschau Spannungsgeladen in die neue Saison
Beliebte Artikel Kahle im Race Touareg VW Verstärkung für Dakar
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker