VW Passat Drift Car Tanner Foust

900 PS für den Querverkehr

VW Passat Drift Car Tanner Foust Foto: Rockstar 13 Bilder

Drift-Star Tanner Foust gibt am kommenden Wochenende sein Comeback beim Formula Drift-Event in Long Beach. Seinen Bahnen wird er mit einem VW Passat ziehen - der hat allerdings einen 900-PS-V8 unter der Haube.

Foust, der seit seinem Ausstieg aus der Drftszene 2010 zwei Global Rallycross-Titel mit VW eingefahren hat, bleibt auch beim Drift-Comeback den Wolfsburgern treu. Na ja, zumindest in Teilen, denn der Drift-Passat hat nur noch sehr wenig mit dem Serienauto gemein.

7,4-Liter-V8 für den Passat

Damit der Passat in Kurven sauber das Heck raushängen lassen kann, wurde er auf Hinterradantrieb umgerüstet. Im Zuge des Umbaus wurde auch gleich noch die Kraftquelle gewechselt. Unter der stark perforierten Motorhaube arbeitet kein TDI und auch kein TSI, sondern ein 7,4-Liter großer US-V8, der es auf satte 700 PS bringt. Wird noch die Lachgaseinspritzung gezündet, so stehen kurzzeitig weitere 200 PS an den Hinterrädern an.

Geschaltet wird per 4-Gang-Spezialgetriebe. Auf der Vorderachse führen 255/40er Reifen auf 17-Zoll-Felgen, um Grip ringen auf der Hinterachse 295/40er Reifen auf 18-Zoll-Felgen.

Neues Heft