VW Race Touareg Qatar

Wüsten-Monster mit Straßenzulassung

VW Race Touareg Qatar Foto: VW 12 Bilder

Mit dem VW Race Touareg Qatar hat Volkswagen auf der Qatar Motor Show eine zivile Version des Rallye Dakar-Siegerautos vorgestellt. Die luxuriöse Offroad-Studie ist perfekt geeignet für gemütliche Sonntagsausflüge in die Wüste.

Der VW Race Touareg Qatar zeigt, dass Volkswagen nicht nur Einliter-Autos bauen kann. Mit 310 PS und brachialer Offroad-Optik kennt der Allradler keine Kompromisse. VW spricht selbstbewusst vom weltweit talentiertesten Geländewagen mit Straßenzulassung.

Um den Dakar-Sieger zum Ölscheich-tauglichen VW Race Touareg Qatar umzubauen, reichte es nicht, einfach nur Nummernschilder zu montieren. Die knapp zwei Meter breite Karosserie bedurfte kleinerer Eingriffe. Statt 16-Zoll Rädern sind nun stattliche 18-Zoll-Gummis montiert - natürlich auf original BBS-Felgen in Goldoptik.

VW Race Touareg Qatar als Luxus-Sportler

Neben den Felgen und dem auffälligen "Race Touareg"-Schriftzug an der Flanke schimmert auch der eigentlich weiße Lack je nach Lichteinfall golden. Wer den VW Race Touareg Qatar aber als komfortables Luxus-Häppchen abstempelt liegt falsch. Unter der glänzenden Hülle schlummert feinste Rennsporttechnik. Die für den öffentlichen Verkehr freigegebene Geländefahrmaschine sprintet in weniger als sechs Sekunden von null auf 100 km/h und lässt sich weder von Schlaglöchern noch von Wanderdünen aufhalten.

Die Mischung aus edlen Materialien und kompromissloser Technik setzt sich auch im Innenraum fort. Unter dem Sicherheitskäfig dominieren Aluminium, Karbon und feinstes Nubuk- und Nappaleder. Die kantigen Armaturenelemente sollen an die Stealth-Optik von US-Kampfjets erinnern.

VW Touareg Gold Edition

Neben dem Rennsportableger stellt Volkswagen auch vom zivilen Touareg eine besondere Version auf der Qatar Motor Show aus. Als besonderes Merkmal trägt der "VW Touareg Gold Edition" viele, mit 24-karätigem Gold veredelte Anbauteile zur Schau. In neuem Glanz erstrahlen nicht nur die mächtigen 22-Zoll-Felgen sondern auch die Dachreling, die Parkschutzleisten, die Fensterrahmen, die Spiegelkappen, Teile des Lufteinlassgitters und der Ladekantenschutz.

Auch im Innenraum der Touareg Gold Edition kam das Edelmetall zum Einsatz und bildet zusammen mit dem handgearbeiteten Leder- und dem Nussbaum-Wurzelholz-Applikationen eine Wohnzimmeratmosphäre, bei der jeder Scheich dahin schmelzen wird. Einen Preis für die beiden Touareg-Studien konnte Volkswagen noch nicht nennen. Wer keine Ölquelle besitzt, sollte aber wohl besser gar nicht erst fragen.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Ferrari P80/C Einzelstück Ferrari P80/C Dino-Remake mit Mega-Abtrieb Porsche 917 Designstudie Porsche 917 Designstudie Dieses Concept Car wurde nie gezeigt
SUV BMW X1 xDrive25Le Neuer BMW X1 xDrive25Le China-PHEV mit 110 km E-Reichweite BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Anzeige