VW

Verstärkung für Dakar

Foto: McKlein

Die Volkswagen-Dakar-Mannschaft hat ihre Technik-Abteilung erheblich verstärkt. Ab sofort wird Jean-Claude Vaucard an der Entwicklung des Race Touareg mitarbeiten. Der Franzose war an acht Dakar-Siegen beteiligt.

Eigentlich lautete die Berufsbezeichnung von Jean-Claude Vaucard seit knapp einem Jahr Rentner. Der 64-jährige hatte von 2003 bis 2005 als Technik-Chef bei Citroën drei Marken-Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft gewonnen und war dann in den Ruhestand gegangen.

Technischer Direktor bei VW wird Eduard Weidl bleiben, Vaucard wird ihm künftig zur Seite stehen. Der Franzose begleitete bereits die fünftägigen Testfahrten des VW-Dakar-Teams in Chateau Lastours, bei dem sich die Fahrer Carlos Sainz und Giniel de Villiers auf die Rallye Tunesien vorbereiteten. Nach dem Weltcup-Lauf in Tunesien ist im gleichen Land ein weiterer Test vorgesehen.

Vaucard kennt nicht nur Chateau Lastours wie seine Westentasche, der Franzose ist auch ein ausgesprochener Wüstenwuchs. Nachdem er mit Peugeot 1985 und 86 zwei Rallye-Weltmeisterschaften mit dem 205 Turbo gewonnen hatte, war er mit dem gleichen Modell und dem Nachfolger Citroën ZX maßgeblich an acht Dakar-Siegen beteiligt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote