Winkelhock weiter bei Spyker

Foto: MF1

Zusammen mit drei anderen Nachwuchsmännern bildet Markus Winkelhockauch 2007 den Kader der Testfahrer beim niederländischen Spyker-Team.

So gesehen, nimmt Markus Winkelhock seine zweite Formel 1-Saison in Angriff. Doch während der Schwabe 2006 immerhin an drei Rennwochenenden die Freitagstests bestreiten durfte, muss er sich in der kommenden Saison mit einem Posten als Entwicklungsfahrer begnügen, den er sich zudem mit dem Spanier Adrian Valles teilen muss.

Winkelhock versucht, die Situation positiv zu sehen: "Ich habe meinen Job imVorjahr wirklich genossen und bin sehr froh, dass ich dieses Programm in diesem Jahr fortsetzen kann."

Michiel Mol: "Bühne für junge Fahrer"

Auch das Team versucht, aus der Not eine Tugend zu machen: Aus Geldnot muss die Mannschaft von Teamchef Colin Kolles nach Fahrern mit Mitgift suchen, Besitzer Michiel Mol hofft, unter vielen bunten Steinen auch Diamanten zu finden: "Das Spyker-Team spielt in der Formel 1 eine wichtige Rolle, weil es eine Plattform für für junge Fahrer bietet. Das hilft zudem, neue Länder, zusätzliche Medien und frische Sponsoren in die Formel 1 zu bringen."

Adrian Valles bestritt im Vorjahr die GP2-Serie und testete 2006 bereits für den Spyker Vorgänger MF1 Racing. Bei den freien Trainingssitzungen am Freitag werden neben den Stammfahrern Christijan Albers und Adrian Sutil der Malaysier Fairuz Fauzy und der Niederländer Giedo van de Garde zum Einsatz kommen.

Die Hoffnung der Niederländer

Fauzy hat bisher keine nennenswerten Erfolge vorzuweisen und gilt als reiner Paydriver. Der 22-jährige van de Garde gewann immerhin zwei Rennen inder letztjährigen Formel 3-Euroserie und ist eine der Hoffnungen der niederländischen Formel 1-Fans. Der Mann aus Rhemen wurde quasi über Nacht eingekauft. Er testete am Vortag noch für Super Aguri in Valencia.

Neues Heft
Top Aktuell Mick Schumacher - Formel 3 - 2018 Race of Champions 2019 Schumi Jr. und Vettel bilden Team
Beliebte Artikel Valencia-Test Alonso bleibt spitze Valencia-Tests Alonso duscht alle ab
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu