Alfa Romeo Giulietta Modelljahr 2019 Alfa Romeo

Alfa Romeo Giulietta Modelljahr 2019

Angepasste Motoren und Ausstattungen.

Auto Salon Genf 2019

Alfa Romeo hat die Giulietta für das Modelljahr 2019 angepasst. Das Kompaktmodell wird nun in fünf Ausstattungsversionen angeboten, die Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro-6D-Temp.

Alfa Romeo hat das Kompaktmodell Giulietta für das Modelljahr 2019 leicht überarbeitet. Alle Motoren wurden obligatorisch auf die neue Abgasnorm Euro 6D-Temp getrimmt. Zur Wahl stehen ein 1,4-Liter-Turbobenziner mit 120 PS, ein 1,6-Liter-Turbodiesel mit ebenfalls 120 PS, der wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten wird, sowie ein 170 PS starker 2,0-Liter-Turbodiesel, der immer mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert ist.

Neue Ausstattungsoptionen

Mehr hat sich auf der Ausstattungsseite getan. Neu im Angebot sind die Karosseriefarbe Verde Visconti Metallic, Leichtmetallfelgen im neuen Design und spezifische Sitzbezüge. Zudem wird die Giulietta jetzt in den fünf Versionen Giulietta, Super, Sport, Lusso und als limitiertes Sondermodell Speciale.

Die neue Lusso-Version tritt betont luxuriös ausgestattet an, die Variante Speciale setzt mehr auf Sportlichkeit. Vom Speciale, der nur mit dem 170-PS-Turbodiesel zu haben ist, werden zudem nur 30 Exemplare angeboten.

Die Preise für das Modelljahr 2019 der Alfa Romeo Giulietta starten bei 19.500 Euro. Der Speciale kostet ab 38.500 Euro. In Deutschland ist das neue Modelljahr der Alfa Romeo Giulietta ab dem 2. April bestellbar.

Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige Skoda Octavia Neuer Skoda Octavia (2019) Erste Bilder vom Bestseller

Alles zur vierten Generation des tschechischen Bestsellers.

Alfa Romeo Giulietta
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Alfa Romeo Giulietta
Mehr zum Thema Kompaktklasse
10/2019, Hyundai Veloster Grappler auf der SEMA Las Vegas
Tuning
BMW 2er Gran Coupé M Performance Parts (2019)
Tuning
VW R Logo
Neuheiten