Ares Design Panther ProgettoUno MY21 Ares Design Modena SRL
Ares Design Panther ProgettoUno MY21
Ares Design Panther ProgettoUno MY21
Ares Design Panther ProgettoUno MY21
Ares Design Panther ProgettoUno MY21 21 Bilder

Ares Project Panther ProgettoUno: Modellpflege

Ares Project Panther ProgettoUno De Tomaso Pantera-Wiedergeburt erhält Modellpflege

Inhalt von

In den 70ern legte De Tomaso den legendären Pantera auf. Karosseriebauer Ares Design lässt den Sportwagen auf Lamborghini Huracan-Basis wieder aufleben und verbessert ihn im Detail.

Ares Design aus Modena versteht sich als moderner Coachbuilder, will Kundenwünsche umsetzen, Automobilträume wahr machen. Einer dieser Träume ist die Wiederbelebung des legendären De Tomaso Pantera. Diese gelang 2019 mit dem Panther ProgettoUno, der nun nach zwei Jahren Bauzeit eine Modellpflege erhält, die sich sowohl technisch als auch optisch bemerkbar macht und in erster Linie das Fahrerlebnis verbessern soll.

Zentral ist dabei das neue Getriebe mit der Bezeichnung "Leva Cambio Manuale Elettroattuata" (elektrobetätigter Handschalthebel). Das System verhält sich wie ein sequenzielles Getriebe, bietet aber ein traditionelles H-Muster und die entsprechende Funktionalität. Indem die dortigen Aktuatoren parallel zu den hinter dem Lenkrad montierten Schaltwippen arbeiten, soll es dem Fahrer das Gefühl vermitteln, manuell zu schalten. Neu ist zudem die Abgasanlage mit kreuzförmig angeordneten Auspuffrohren und diversen Bypässen, die fortan drei Klangeinstellungen erlaubt: Corsa, Strada und Pista. Neue Räder, die gleichzeitig leichter und steifer sein sollen, runden die Modellpflege ab.

Auf Lamborghini-Huracan-Basis

Auch nach der Modellpflege setzt der Panther ProgettoUno von Ares Design weiterhin auf den Unterbau des Lamborghini Huracan mit seinem 5,2 Liter großen V10-Motor. Der soll mit rund 650 PS zu einer Spurtzeit von 3,1 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h führen. Der Original-Pantera war stets mit einem Ford-V8 in Kombination mit Hinterradantrieb bestückt.

Ares Design Panther ProgettoUno 2019

ARES Project Panther
ARES Project Panther ARES Project Panther ARES Project Panther ARES Project Panther 21 Bilder

Der 4,67 Meter lange, 1,98 Meter breite und 1,19 Meter hohe Zweisitzer soll ein künftiger Klassiker werden und orientiert sich entsprechend beim Design stark am historischen Vorbild – aufgepeppt mit einem großen Frontspoiler, weit ausgestellten Seitenschwellern und üppigem Räderwerk. Bei den Abmessungen übertrifft er den Spender-Lamborghini in der Länge um zehn Zentimeter – vier davon entfallen auf den vorderen und sechs auf den hinteren Überhang. Damit die Proportionen stimmen, wandert die Windschutzscheibe zehn Zentimeter nach hinten.

Karosserie aus Kohlefaserlaminat

Ein zusätzlicher Überrollkäfig soll für Stabilität sorgen. Die neue Karosserie aus Kohlefaserlaminat reduziert das Gewicht um rund 100 Kilogramm. Ares Design gibt ein Trockengewicht von 1.423 Kilogramm an. Mit an Bord sind auch wieder Klappscheinwerfer. Der Ares Panther ProgettoUno rollt vorne auf 20 Zoll-Felgen mit 255/30er Reifen. Hinten werden 21-Zöller mit 325/25er Reifen montiert. Die Bremsanlage setzt auf Karbon-Keramik-Scheiben.

Ares Design Panther ProgettoUno MY21
Ares Design Modena SRL
Innen sind die Lamborghini-Gene klar zu erkennen.

Im Innenraum ist die Huracan-Basis deutlich erkennbar. Hinter dem unten abgeflachten Lenkrad schimmern digitale Instrumente durch. Die Schalensitze und viele Innenraum-Details sind mit Leder bezogen, wobei Akzentstickereien für willkommene Kontraste sorgen. Hinzu kommt der Werkstoff Karbon, während einige Zusatzinstrumente und eine analoge Uhr die nötigen Informationen liefern. Ares Design individualisiert das Interieur aber nach Kundenwunsch.

334.900 Euro plus Steuern und Spenderauto

Ursprünglich sollten nur 21 Exemplare des Panther ProgettoUno gebaut werden. Ob diese Limitierung aktuell noch gilt, ist nicht gekannt. Den Preis hat Ares Design auf 334.900 Euro plus landesspezifischer Steuern festgelegt. Allerdings kommt das Spenderauto noch hinzu. Will sich ein in Deutschland lebender Kunde die Pantera-Wiedergeburt auf Basis eines Huracan-Neuwagens in die Garage stellen, wird er also mindestens rund 620.000 Euro los.

Hinter Ares Design steht Ex-Lotus-Topmanager Dany Bahar, der bei den Briten mit seinen Expansionsplänen gnadenlos gescheitert war.

Umfrage

1350 Mal abgestimmt
Braucht die Autowelt eine Reinkarnation des De Tomaso Pantera?
Ja. Ist doch cool, wenn die Legende mit moderner Technik weiterlebt.
Nein. Nur das Original hat eine Daseinsberechtigung.

Fazit

Mit dem Panther ProgettoUno von Ares Design erhält die Sportwagen-Ikone De Tomaso Pantera einen legitimen Nachfolger. Optisch und technisch wird die Flunder diesem Anspruch dank ihrer Lamborghini-Basis sicher gerecht. Zumal der Coachbuilder sein Werk per Modellpflege frischhält.

Mehr zum Thema Kleinserienhersteller
05/2021, Lotus Type 62/2 Coachbuilt by Radford
Neuheiten
Kimera Automobili EVO37
Neuheiten
GTO Engineering Squalo
Neuheiten
Mehr anzeigen