Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera Aston Martin

Aston Martin DBS Superleggera

Sonderedition zu einem James-Bond-Film

Er ist olivgrün und er feiert James Bond: Aston Martin legt zum 50-jährigen Jubiläum von „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ eine Sonderedition des DBS Superleggera auf.

Vor 50 Jahren entstand der James-Bond-Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ mit George Lazenby als James Bond und Telly Savalas als Bösewicht Ernst Stavro Blofeld. Aston Martin, seit Jahrzehnten mit Product Placements in der James-Bond-Welt fest verankert, nutzt dieses Jubiläum, um ein Sondermodell aufzulegen. Hinter dem etwas längeren Modellnamen „On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera special edition” verbirgt sich ein olivgrün lackierter DBS Superleggera mit spezieller Ausstattung. Das Sondermodell soll an den 1968er Aston Martin DBS Vantage erinnern, der James Bond in dem Film von 1969 half, die Welt vor dem erpresserischen Blofeld zu retten.

Antriebsseitig entspricht das Sondermodell dem Serienfahrzeug – schließlich geizt die Basis nicht mit Potenz: 725 PS aus einem 5,2-Liter-Twinturbo-V12 und ein zwischen 1.800 und 5.000/min anliegendes maximales Drehmoment von 900 Newtonmetern machen den britischen Sportler bis zu 340 km/h schnell, in 3,6 Sekunden sind 100 km/h erreicht.

Ein bisschen rot und viel Champagner

Das Sondermodell bekommt diamantgedrehte Schmiederäder und einen speziellen Metall-Frontgrill mit sechs waagerechten Lamellen, der an das originale Filmauto erinnern soll. In den Innenraum gelangt der Kunde über Einstiegsleisten mit einem 007-OHMSS-Edelstahl-Badge, wobei die Abkürzung für “On Her Majesty’s Secret Service„ steht. Innen kommen als Bezugsmaterialen schwarzes Leder und graues Alcantara zum Einsatz – die Inspiration für diese Tonmischung lieferte wiederum das Originalauto von 1968. Es gibt zudem viele rote Akzente, zum Beispiel bei den Zeichen “Plus„ und “Minus„ auf den Karbon-Schalthebeln – hier stand laut Hersteller das rot ausgekleidete Handschuhfach des Originals Pate, in dem James Bond sein ausziehbares und mit einem Zielfernrohr versehenes Gewehr aufbewahrte.

Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera
Aston Martin
Schwarzes Leder und rote Nähte im James-Bond-Editionsmodell des Aston Martin DBS Superleggera.

Die Käufer des Editionsmodells können zu ihrem Superleggera eine maßgeschneiderte schwarze Champagner-Kiste hinzubestellen. Das mit einer Metallschließe verschlossene und rotem Filz ausgekleidete Prickel-Reservoir fasst zwei Champagner-Falschen und vier Champagner-Flöten.

On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera special edition im Video
28 Sek.

Limitiert und teuer

Es muss sein – zum Schluss noch zwei Zitate aus der originalen Pressemitteilung zum Editionsmodell: “… die neuen Modelle werden die bedrohliche Straßenpräsenz des DBS Superleggera auf ein neues Niveau brutaler Eleganz heben.„ Außerdem wird Marek Reichman, Vice President und Chief Creative Officer von Aston Martin zitiert: “…das Olivgrün verleiht ihm eine Feinheit, die das Biest darunter verleumdet.„

On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera.: Der ganz besondere Aston Martin in Bildern.

Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera
Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera 18 Bilder

Vom Aston Martin On Her Majesty’s Secret Service DBS Superleggera special edition entstehen 50 Exemplare, jedes einzelne kostet in Deutschland 356.007 Euro – das beutet einen Aufpreis in Höhe von 60.507 Euro gegenüber der Basisvariante. Ob Aston Martin das Sondermodell als Links- oder Rechtslenker baut, entscheidet der Kunde mit seiner Bestellung. Die Auslieferungen beginnen im vierten Quartal 2019.

Umfrage

826 Mal abgestimmt
Würden Sie ein limitiertes Sondermodell als Wertanlage kaufen, wenn Sie könnten?
Ja, da kommen für mich Wertsteigerung und Spaß zusammen.
Nein, das wäre mir viel zu unsicher.

Fazit

Die innige Verbindung von Aston Martin und James Bond ist für den vergleichsweise kleinen britischen Hersteller Segen und Fluch zugleich: Die meisten Fans der Filme mögen die Marke – und James Bond hat sehr viele Fans. Außerdem bietet jede Nachricht über den Geheimagenten die Chance auf zusätzliche PR oder eben auf zusätzliche Einnahmen mithilfe von teuren Editionsmodellen. Andererseits wird die ausgeprägte Bondlastigkeit auch Kunden abschrecken, die von der Bond-Attitüde genervt sind oder die einfach nichts mit dem Aston-Martin-Bond-Reflex anfangen können.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Audi 25 Jahre RS-Jubiläumspaket 25 Jahre Audi RS Exklusives Jubi-Paket für TT RS, RS4 und Co.

Audi feiert das 25-Jahr-Jubiläum mit einem besonderem Ausstattungspaket.

Aston Martin DBS
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Aston Martin DBS
Mehr zum Thema Sportwagen
Audi TT RS, Exterieur
Tests
12/2019, BMW M2 Competition Swiss Performance
Neuheiten
07/2019, Chevrolet Corvette C8 Sting Ray
Neuheiten