Aston Martin Project 003 Valhalla

Mittelmotor-Supersportwagen für 2021

Aston Martin RB 003 Foto: Aston Martin
Auto Salon Genf 2019

Aston Martin bringt 2021 einen Mittelmotorsportwagen mit V6-Motor. Der wird unter dem Code Project 003 entwickelt und wird wahrscheinlich Valhalla heißen. Auf dem Genfer Autosalon präsentieren die Briten jetzt die Studie RB 003.

Aston Martin erneuert bis 2021 sein Produktportfolio und bringt neue Sportwagen auf den Markt – darunter das Hypercar Valkyrie. Es wird aber noch ein weiterer Supersportwagen hinzukommen. Einer, der für eine größere Käuferschicht zugänglich ist, und sich an Kunden richtet, die sich schon für einen McLaren P1 und Ferrari La Ferrari begeistern konnten. Projektname 003. Und auch dieser wird wieder zusammen mit Red Bull entwickelt, darum heißt das Concept Car in Genf auch RB 003. Die Serienbezeichnung Valhalla in Anlehnung an Valkyrie wollte Aston Martin nicht bestätigen.

Mittelmotorsportwagen mehr „Mainstream“

Ferrari F8 Tributo Ferrari F8 Tributo Der stärkste Ferrari-V8 aller Zeiten

Neben dem in Kleinstserie geplanten Hypersportler Valkyrie soll der neue, RB 003 geführte Mittelmotorsportwagen, ebenfalls ein Kleinserienmodell werden. Vom Coupé mit Leichtbauchassis sollen nur 500 Exemplare gebaut werden – darunter Rechts- und Linkslenker. Der Code 003 folgt auf die Modelle Aston Martin Valkyrie und Valkyrie AMR Pro, die unter den Codes 001 und 002 entwickelt wurden.

Der Aston Martin RB 003 nimmt starke Anleihen am Valkyrie – optisch wie technisch. So setzt auch der RB 003 beim Thema Abtrieb auf extreme Durchströmung und verzichtet auf sichtbare Spoiler. Dennoch gibt es aktive Luftleitelemente und sich verändernde Karosserieoberflächen die die Aerodynamik in Abhängigkeit vom Fahrzustand optimieren sollen. Weil der RB 003 aber alltagstauglicher sein soll, wird er insgesamt nicht so extrem ausgelegt wie der Valkyrie. Auch beim Lampendesign an Front und Heck unterscheidet sich der RB 003 deutlich vom Valkyrie.

Das größte Unterscheidungsmerkmal ist sprichwörtlich der Innenraum. Hier soll der RB 003 spürbar mehr Platz für die beiden Passagiere bieten. Eine breitere Mittelkonsole schafft mehr Distanz zwischen Fahrer und Copilot. Hinter den Sitzen steht Raum für Gepäck zur Verfügung. Das Cockpit selbst zeigt sich extrem reduziert, nahezu alle Bedienelemente sind am oben und unten abgeflachten Lenkrad gebündelt. Auf der Lenksäule sitzt das digitale Kombiinstrument, im Lenkrad ein zweiter kleinerer Screen. Vor dem Beifahrer kann das Smartphone in einen Halter eingeklinkt und in das Bordsystem integriert werden. Auf der luftigen Mittelkonsole sitzen Schalter für den Warnblinker und die Parkbremse. Ein kleines Touchfeld steuert die Sitze, die Außenspiegel und die Klimaanlage. Zugang zum Innenraum gewähren nach vorne oben öffnende Türen, die weit ins Dach reichen.

Aston Martin Valkyrie RB 001 Aston Martin Valkyrie (2019) Offizielle Systemleistung liegt bei 1.176 PS

Auch beim Antrieb haben sich die Briten, die im vergangenen Jahr rund 4.000 Autos verkauft haben, schon festgelegt. Hinter den Passagieren soll sich ein V6-Turbo-Motor mit Hybridkomponenten breit machen. Der V6 wird mit einem innovativen Ölwechselsystem auf Kartuschenbasis ausgerüstet sein, wie man es schon am Vulcan gesehen hat. Das Aggregat entwickelt und fertigt Aston Martin selbst. Also das Ende der Kooperation mit Mercedes-AMG? „Auf keinen Fall“, sagt David King, zuständig für Kleinstserienmodelle und Motorsport-Fahrzeuge bei Aston Martin. „Die Partnerschaft bleibt bestehen. Wir kooperieren da, wo es einen Sinn ergibt“. Einen für die Mittelmotormodelle adäquaten Antriebsstrang befinde sich aber nun mal nicht im Angebot der Schwaben. „Derzeit legen wir das endgültige Layout des Antriebs fest“, erklärt King. Zur Diskussion steht offenbar, ob das Fahrzeug wie der Valkyrie rein elektrisch rückwärts fest. Ebenso liegt es im Bereich des Möglichen, dass der RB 003 als erster Aston Allradantrieb bekommt – mit Performance-orientierter Auslegung, natürlich. Der Elektromotor könnte also durchaus an der Vorderachse sitzen. „Die entsprechenden Komponenten kaufen wir von Zulieferern hinzu. Derzeit entwickeln wir auch mit einem Partner ein passendes Getriebe für den RB 003“, verrät King. Als weitere Vorgaben gelten ein aktives Fahrwerk sowie umfangreiche elektronische Regelsysteme.

Ein offizieller Name für das Project 003 wurde noch nicht genannt, der Sportwagenbauer hat sich aber die Modellbezeichnung Valhalla schützen lassen, was zumindest Rückschlüsse erlaubt und auch zum Schwestermodell Valkyrie passen würde. Wann geht’s los? „Ende 2021 wollen wir die ersten Fahrzeug an ihre Käufer übergeben“, sagt King.

Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003 Aston Martin RB 003
Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Motorsport McLaren-Mercedes MP4-25 - F1 Groundeffect, CVT, Fric, F-Schacht Diese Ideen wurden verboten Romain Grosjean - Haas - GP Australien 2019 Haas verliert wieder ein Rad „Steigerung um 50 Prozent“
Oberklasse Erlkönig Rolls Royce Ghost Erlkönig Rolls-Royce Ghost (2021) Neue Generation auf neuer Plattform Karma Revero Teaser Karma Revero Erlkönig Weiterentwicklung mit Pininfarina
Anzeige
SUV Mazda CX-5 Modelljahr 2019 Mazda CX-5 Modellpflege Edler, komfortabler und sicherer 03/2019, Hennessey Jeep Grand Cherokee Trackhawk HPE1200 Hennessey-Tuning für das SUV Jeep Trackhawk erhält über 1.200 PS
promobil
In Dalmatien endet für viele die Reise-Welt. Landschaftliche, kulturelle und klimatische Reize locken indes weiter nach Albanien, Mazedonien und Griechenland. Kroatien, Slowenien, Bosnien und Montenegro 11 Top-Stellplätze für die Balkan-Tour Supercheck Laika Kosmos 209 Kosmo-Baureihe von Laika im Test (2019) Günstiger Teilintegrierter Laika Kosmo 209
CARAVANING
Campingplatz Erlebnispark Alfsee Campingplatz-Tipp Niedersachsen Alfsee Ferien- und Erholungspark direkt am Strand Sylvan Sport Vast (2019) Sylvansport Vast (2019) Transport-Caravan mit Slide-Out-Küche
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken