Erlkönig Audi E-Tron Quattro S Stefan Baldauf
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Audi E-Tron Quattro S (2020):Neuer Audi E-Tron Quattro S (2020)

Neuer Audi E-Tron Quattro S (2020) Mit der Kraft der drei Herzen

Audis erstes Elektromodell bekommt eine Performanceausführung. Der Audi E-Tron Quattro S wird 2020 auf den Markt kommen, aktuell testet die VW-Tochter den SUV noch leicht getarnt.

Sein ziviler Bruder verfügt über zwei Elektromotoren, die je eine Achse antreiben, 408 PS Leistung sowie ein Batteriepack von 95 kW. Die „S“-Ausführung kommt mit einem weiteren Elektromotor an der Hinterachse daher. So hatte es Audi schon bei dem E-Tron Concept auf der IAA 2015 präsentiert. Entsprechend steigt die Leistung auf 500 bis 550 PS. Maximal dürfte das System locker die 600-PS-Marke knacken, dann könnte am Heck jedoch eher ein „RS“ statt eines „S“ stehen.

Audi e-tron Quattro,
Tobias Sagmeister - Audi
Der Audi E-Tron Quattro leistet 408 PS und kommt auf eine WLTP-Reichweite von 400 Kilometer.

Weniger Reichweite mit 95 kW-Akku

Spekulationen, der E-Tron kommt mit einem größeren Batteriepack, hat Audi selbst bereits einen Riegel vorgeschoben. 95 kW bleiben auch in der Performance-Version bestehen. Das bedeutet, dass durch das Mehrgewicht des dritten Motors, sowie die Mehrleistung die Reichweite von 400 Kilometern nach WLTP beim E-Tron S sicher sinken wird. Im Test von auto motor und sport kommt der SUV auf eine Reichweite von 380 Kilometern.

Umfrage

7659 Mal abgestimmt
Kommt es bei sportlichen E-Autos auf die Reichweite an?
Ja, auch hier will man nicht immer tanken!
Nein, Sportwagen haben immer schon viel "verbraucht"!

Bei der Optik legt der Audi E-Tron S jedoch zu. Die Ingolstädter verändern den Grill, ziehen die Schürze weiter nach unten und verpassen dem SUV neue Seitenschweller sowie einen aggressivere Heckschürze. Per Softwareupdate modifizieren sie die Luftfederung und legen das Modell tiefer. Hinter den Leichtmetallfelgen arbeitet einen neue vergrößerte Bremsanlage. Im Innenraum dürfte dann alles auf Sport getrimmt sein: Sportsitze, Sportlenkrad sowie zahlreiche Alu-Applikationen werten das Interieur auf. Selbstverständlich behält auch der E-Tron S die volldigitalen Anzeigen.

Ab 79.900 Euro kostet der E-Tron, unser voll ausgestatteter Testwagen knackte locker die 100.000-Euro-Grenze. Wir schätzen, das Basispreis liegt bei 95.000 Euro.

Erlkönig Audi E-Tron Quattro S
Stefan Baldauf
Erlkönig Audi E-Tron Quattro S Erlkönig Audi E-Tron Quattro S Erlkönig Audi E-Tron Quattro S Erlkönig Audi E-Tron Quattro S 22 Bilder
Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Peugeot 3008 und 5008 Peugeot 3008 und 5008 Neue Hybridantriebe ab 2023

Die Franzosen treiben die Elektrifizierung weiter voran.

Audi E-Tron
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi E-Tron
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Tesla Gigafactory Berlin Delivery Day 2022
Politik & Wirtschaft
CUPRA-Born-Aurora-Blu
E-Auto
04/2021, VW Volkswagen Fertigung Elektroauto Batterien Braunschweig
Technik erklärt
Mehr anzeigen