Audi China-SUV Stefan Baldauf
Audi China-SUV
Audi China-SUV
Audi China-SUV
Audi China-SUV 13 Bilder
SUV

Erlkönig Audi-SUV: Ist das wirklich der Audi Q9?

Mysteriöser Audi-SUV-Erlkönig Ist das wirklich der Audi Q9?

Aktuell testet Audi in Skandinavien einen großen SUV, der Rätsel aufgibt. Ist das der oft kolportierte Audi Q9?

Seit 2013, als Audi erstmals den Baureihennamen Q9 hat schützen lassen, und später der damalige Audi-Boss Rupert Stadler einen großen SUV mit dieser Bezeichnung in Aussicht gestellt hatte, wartet die Auto-Branche auf Vollzug.

Größerer Audi Q9 als GLS-Konkurrent?

Die Bilder, die unserem Erlkönig-Jäger nun gelungen sind, schüren die Spekulationen um einen neuen großen SUV aus Ingolstadt. So könnte der Audi Q9 bereits 2022 auf den globalen Markt kommen und als Top-SUV über Q7/Q8 rangieren – entsprechend fallen die Abmessungen aus.

Als Konkurrent für den dann mindestens 150.000 Euro teuren Q9 sind BMW X7 oder Mercedes GLS ausgemacht. Schließlich fällt der Q7 im Vergleich zu diesen Modellen eher klein aus. Dazu wabert durch die Gerüchteküche, der Q9 komme im nächsten Jahr zeitgleich mit dem anstehenden Facelift des Q7, der seit 2015 am Markt ist, an den Start.

Audi-SUV mit eigenständiger Linie

Audi China-SUV und Audi Q7
Stefan Baldauf / Audi
Der Audi Q7 unten im Vergleich zum Erlkönig (oben).

Schauen wir uns also den Audi Q9-Erlkönig näher an. Im Vergleich zum Audi Q7 erscheinen die Radhäuser in einer anderen, eckigeren Form. Die Motorhaube fällt etwas kürzer aus, die hohe Gürtellinie steigt leicht nach hinten an und bildet eine kräftige C- und D-Säule. Insgesamt wirkt der Prototyp deutlich höher und vor allem länger als ein Q7. Auch das sich nach hinten verjüngende Greenhouse ist beim Prototyp nicht zu erkennen.

Der große Grill deutet zudem ein Fahrzeug mit Verbrennung-Motor an. Darüber hinaus sehen wir einen kleinen Dachkantenspoiler, Dachreling sowie schmale Heckleuchten im Q7-Style. Die schwarz-weiße Tarnung hingegen haben wir so nur bei Modellen für den chinesischen Markt gesehen.

Neuzulassungen China
Politik & Wirtschaft

Audi Q7 als Langversion für China

Und dieser Umstand führt uns auch auf die richtige Fährte mit ein wenig Unterstützung aus Unternehmens-Kreisen. Bei dem abgeschossenen SUV handelt es sich um einen Full-Size-SUV, der exklusiv für den chinesischen Markt entwickelt wird. Das Modell basiert wie der Q7 auf dem Modularen Längsbaukasten (MLB) des VW-Konzerns. Aber es kommt weder in diesem noch im kommenden Jahr zu den Kunden, sondern wird frühestens 2023 seine Marktpremiere feiern.

Ausgerüstet ist er mit einer im Gegensatz zum Q7 vollwertigen dritten Sitzreihe, die optional ist. Im Modell mit zwei Sitzreihen erhalten die hinteren Passagiere deutlich mehr Platz, wie es bei den für China wichtigen Lang-Versionen üblich ist. Und wie sieht es aus mit dem Namen? Insider schließen den Namen "Audi Q9" kategorisch aus, man orientiere sich am aktuellen Audi-Produktkosmos und den Produktbezeichnungen von Audi in China. Dort gibt es neben dem Audi Q2L auch den dem Q5L Sportback, weshalb Audi Q7L im Bereich des Möglichen liegt. Besser noch Audi Q8L, schließlich gilt die "8" in China als Glückszahl. Um mindestens 100 mm dürfte das Modell in der Länge dann zulegen.

VW Teramont Facelift 2021
Neuheiten

Übrigens, mit dem VW Teramont hat Volkswagen seit 2016 in China auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB) einen ähnlichen SUV auf den Markt inklusive des SUV-Coupés Teramont X. In den USA ist der Teramont als Atlas am Start.

Umfrage

2176 Mal abgestimmt
Wünschen Sie sich einen großen Q9-SUV von Audi?
Ja, als Top-Modell gegen Mercedes und BMW!
Nein, Größe ist nicht alles!

Fazit

Und schon wieder gibt es keinen Audi Q9 – stattdessen handelt es sich bei dem abgeschossenen Prototyp um ein Audi-SUV für China, mit viel Platz und optionaler dritten Sitzreihe. Der Name? Nicht Q9, eher Q7L oder Q8L.

Audi Q9
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi Q9