05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos BMW (Twitter)

BMW 1er F40 (2019)

BMWs neuer Kompakter entblättert sich

BMW noch 2019 die neue Generation des 1ers zu den Händlern bringen. Die Besonderheit: Der BMW 1er wird auf der Frontantriebsplattform UKL basieren. Nun haben die Münchner erste Teaserbilder ihres neuen Kompakten veröffentlicht.

So sehen also die Leuchteneinheiten des neuen BMW 1ers aus. Ein bisschen wie die Klauen eines dieser fiesen Dinosaurier namens Velociraptor, allerdings von der Seite betrachtet. Ebenfalls zu sehen: Eine Doppelniere, die – wie bei BMW derzeit üblich – im Vergleich zum Vorgänger deutlich gewachsen ist. Darunter erkennt man eine von Lufteinlässen zerklüftete Frontstoßstange, schräg dahinter hellgraue Spiegel – beides wahrscheinlich Insignien eines M-Sport-Modells auf Basis des neuen BMW-Kompakten.

Auslieferungen beginnen zum Jahresende

Zuvor veranstalteten die Münchner auf Twitter eine Art Unboxing-Zeremonie, bei der er sein Tarnkleid entblößte. Übrigens nicht nur außen, sondern auch innen. Dabei traten Digitalinstrumente im typischen BMW-Stil hervor, mit 260-km/h-Tacho links, Drehzahlmesser rechts und großer Navigationskarte in der Mitte.

Gleichzeitig äußerte sich BMW-Chef Harald Krüger zum Marktstart des Modells: „Die Auslieferungen des neuen BMW 1er werden bis Ende des Jahres beginnen.“ Was der Vostandsvorsitzende nicht sagt, aber jeder schon weiß: Die Motoren werden in BMWs neuem Kompakten die Vorderräder antreiben. Damit folgen die Bayern der erfolgreichen Frontantriebs-Strategie, die sie bereits mit dem BMW 2er Active Tourer umgesetzt haben. BMW-Puristen aufgepasst: Die 2er-Reihe bleibt ansonsten heckgetrieben.

Neuer BMW 1er bietet mehr Platz

Erlkönig BMW 1er
Stefan Baldauf
Der neue BMW 1er wirkt flacher.

Die ersten Erlkönige des Modells zeigen klar, der neue BMW 1er wird darüber hinaus auch optisch eine neue Duftmarke setzen. Er fällt flacher und breiter aus. Die untere Fensterlinie steigt dynamisch an, die Dachlinie fällt sanft ab. Insgesamt wirkt der neue BMW 1er schon als Erlkönig deutlich moderner und dynamischer. Die kurzen Überhänge sowie der Dachkantenspoiler tun ihr Übriges. Außerdem soll das Modell mehr Platz bieten, die Beinfreiheit hinten wächst um drei Zentimeter, das Kofferraumvolumen um 20 Liter auf 380 Liter – die quereingebauten Motoren und das Fehlen der Kardanwelle werden dies ermöglichen. Darüber hinaus dürfte der Kompakte auch dank Leichtbauweise etwas weniger Gewicht auf die Waage bringen.

Erlkönig BMW 1er
Frontantriebs-BMW bei Ring-Test erwischt
1:58 Min.

Eine reibungsoptimierte Lenkung soll für mehr Rückmeldung des Fronttrieblers sorgen, zudem ist eine sogenannte aktornahe Radschlupfregelung an Bord, wobei die Motorsteuerung die Traktionskontrolle übernimmt. BMW verspricht hier eine schnellere Regelung.

Technisch wird es den neuen BMW 1er mit Automatik und manuellem Getriebe geben. Den Start machen die Dreizylinder im BMW 116i und im BMW 118i mit 140 PS sowie der Zweiliter-Vierzylinder im BMW 120i und dem BMW 128i. Der Sechszylinder im BMW 1er hat ausgedient. Einziger Benziner mit Allrad wird der BMW M135i (306 PS) mit manueller Schaltung und Torsensperre sein. Auch ein M Performance-Modell wird aufgelegt.

Umfrage

Heck-. Front- oder Allradantrieb - was ist Ihr favorisiertes Antriebskonzept?
1336 Mal abgestimmt
Heckantrieb
Frontantrieb
Allradantrieb
Mir egal.

Mild-Hybrid-Version wird kommen

Bei den Dieseln können BMW 118d (ca. 143 PS) sowie BMW 120d (190 PS) zusätzlich mit X-Drive ausgerüstet werden. Die Basis-Version BMW 116d (ca. 123 PS) kommt als Efficient-Dynamics-Version. Alle Motoren erhalten mehr Leistung, werden aber weniger verbrauchen. Auch eine Plugin-Hybrid-Version wird es geben.


Den neuen BMW 1er mit Frontantrieb wird es nur noch als Fünftürer geben. Für den Innenraum sieht BMW die neueste i-Drive-Version mit Gestensteuerung und Spracheingabe vor. Ein großer Bildschirm soll den Fahrer informieren und mit einem Head-up-Display erweitert werden können. Der aktuelle BMW 1er kostet aktuell als Fünftürer 24.300 Euro, der neue BMW 1er dürfte locken an der 25.000-Euro-Marke kratzen.

05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos
BMW (Twitter) 1/30 So sieht also der Scheinwerfer des neuen BMW 1ers aus. Die mit Lufteinlässen übersäte Frontstoßstange und die silbernen Außenspiegel lassen darauf schließen, dass es sich hier um ein M-Sport-Modell handelt.
05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos 05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos 05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos 05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos 05/2019, BMW 1er F40 Teaserfotos Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er Erlkönig BMW 1er
Zur Startseite
Kompakt Fahrberichte BMW 118i, Exterieur Spaß auch ohne Hinterradantrieb? BMW 1er im Fahrbericht
BMW 1er
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über BMW 1er