BMW M6 Erlkönig

Power-Version des 6er Coupés

Erlkönig BMW M6 Foto: SB-Medien 13 Bilder

Die neue Generation des BMW 6er ist auf dem deutschen Markt angekommen. Folgen wird noch eine potente M-Version des Zweitürers. Unser Erlkönigjäger hat den neuen M6 mit weniger Tarnung erlegt.

Dieser wird unter der Haube den aus dem BMW X5M und dem BMW X6M bekannten 4,4-Liter-V8-Biturbo tragen, der auch im BMW M5 seine Arbeit verrichtet.

BMW M6 mit Biturbo-V8

Dieses Aggregat leistet im M5 wie im BMW M6 560 PS und 680 Nm Drehmoment. Hinzu kommen beim M6 die üblichen M-Attribute: neu abgestimmtes Fahrwerk, größere Felgen und breitere Reifen, eine Vierrohrauspuffanlage, eine stärker dimensionierte Bremsanlage und deutlich dynamischer gezeichnete Schürzen vorn und hinten.

Übernehmen wird der M6 auch das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe aus dem M5 sowie dessen aktives Hinterachsdifferenzial. Auch die Bremsanlage sowie weitere Fahrwerkskomponenten und die programmierbaren Fahrprogramme dürften vom M5 in den M6 wandern. Als Option dürfte zudem das M-Package verfügbar sein, das den M6 über 300 km/h schnell macht.

Der M5 kostet 102.700 Euro, der M6 dürfte preislich noch darüber liegen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 4/2019, Audi Flurförderfahrzeug Lithium-Ionen-Batterien aus Elektroautos Zweites Leben bei Audi in Ingolstadt Tesla Model S P100D 4x4 - Test Tesla will schon 2020 vollautonom fahren Kein Lidar und Samsung-Prozessor statt Nvidia
SUV Jeep Gladiator Rubicon 2020 Fahrbericht Jeep Gladiator (2020) im Fahrbericht So fährt der neue Jeep-Pickup LUMMA CLR G770 Mercedes G-Klasse Lumma CLR G770 Breitbau für die Mercedes G-Klasse
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken