Erlkönig Dacia MCV Stefan Baldauf
Erlkönig Dacia MCV
Erlkönig Dacia MCV
Erlkönig Dacia MCV
Erlkönig Dacia MCV 13 Bilder

Dacia Crossover als Lodgy- und MCV-Ersatz ab 2022

Erlkönig Dacia Crossover (2022) Hier rollt der Lodgy- und MCV-Ersatz

Dacia bringt Anfang 2022 einen siebensitzigen Crossover an den Start, der die beiden Modelle MCV und Lodgy ersetzen wird. Einen schwer getarnten Prototyp hat unser Erlkönig-Fotograf nun fotografieren können.

Bereits im Herbst 2020 wurde bekannt, dass der Lodgy ohne Nachfolger eingestellt wird, der Logan MCV einen Nachfolger in anderer Form erhält. Unter dem Codenamen RJI ist nun ein Crossover in der Testung, der die Kundenbedürfnisse beider Modelle befriedigen soll. Er bietet auf 4,50 Meter Länge bis zu sieben Sitzplätze, etwas erhöhte Bodenfreiheit und ausreichend Platz. Entsprechend zeigt sich auch das hintere kantige Karosseriedesign mit seinen hochaufragenden Heckleuchten.

Crossover im Sandero-Stepway-Design

An der Front entsprechen das Grillmuster und die Form der Motorhaube sowie die Form der vorderen Türen und die der Windschutzscheibe dem Styling des aktuellen Sandero Stepway. Für den Innenraum wird sich der Crossover ebenfalls beim Sandero bedienen und dessen verbesserten Ausstattungen übernehmen.

09/2020, Dacia Sandero plus Stepway
Neuheiten

Die langgestreckte Karosserie mit langem hinteren Überhang baut auf der neuen CMF-B-Plattform auf und trägt einen 1,3-Liter-TCe-Mildhybrid mit 100 und 140 PS. Einen Diesel gibt es nicht, stattdessen setzt Dacia auf den 1,6 Liter großen E-Tech-Hybrid mit 140 PS Leistung, der aus dem Clio bekannt ist. Einen Allradantrieb dürfte es nicht geben. Das noch namenlose Modell wird ab 2021 im rumänischen Werk in Pitesti vom Band rollen und im Herbst 2021 direkt nach der Premiere des Duster vorgestellt. Ab 2022 ist das Modelle auf dem Markt und zeigt dann auch an der Front das neue Dacia-Logo.

Renault R5 Prototype
Politik & Wirtschaft

Sieben neue Dacia bis 2025

Dacia plant insgesamt bis 2025 insgesamt sieben neue Modelle an den Start zu bringen – neben dem Sandreo und dem elektrische Dacia Spring. Bei der Vorstellung der neuen Renault-Strategie "Renaulution" hatten die Franzosen auch ein Bigster-Konzept präsentiert, dass das Design des nächsten Duster und eine größere siebensitzige Version zeigte. Diese beiden Modelle sind im C-Segment angesiedelt.

Umfrage

11486 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom Dacia Bigster Concept?
Cooles Ding. Der Bigster macht die Marke für mich endlich interessant.
Nichts für mich. Die Serienversion wird eh so langweilig wie alle anderen Dacias.

Fazit

Der Dacia Crossover übernimmt die Rolle eines preiswerte Familienfahrzeugs mit sieben Sitzen, Platz sowie dem beliebten Robust-Look und beerbt den Logdy sowie den Logan MCV. Als weiteres Modell auf dieser Plattform gesellen sich neben dem neuen Duster auch der Bigster, ein großer Duster mit sieben Sitzen im richtigen SUV-Design hinzu.

Dacia
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Dacia
Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönig Audi RS3 Limousine
Neuheiten
Erlkönig Mercedes-AMG G 63 4x4²
Neuheiten
04/2021, Seat Arona 2021 Teaserbild
Neuheiten
Mehr anzeigen