Erlkönig Aston Martin Vantage SB-Medien
Erlkönig Ferrari 599
Erlkönig Ferrari 599
Erlkönig Ferrari 599
Erlkönig Ferrari 599 109 Bilder

Erlkönig Aston Martin Vantage

Der britische V8-Sportler wird überarbeitet

Aston Martin überarbeitet den kompakten Supersportler Vantage V8. Der kleine Aston Martin erhält im Zuge der Renovierung Elemente der Schwestermodelle. Unser Erlkönigjäger hat den neuen Vantage erwischt.

Klar zu erkennen sind auf den Bildern die Umgestaltung an Front und Heck. Die neue Frontschürze des Aston Martin Vantage V8 trägt nun einen breiteren Lufteinlass, dessen Mundwinkel nach unten zeigen. Den unteren Abschluss der Schürze bildet eine Spoilerlippe.

Designanleihen beim Vantage V12

An den Flanken verzichtet der Erlkönig auf die bislang verwendeten ausgestellten Seitenschwellerverkleidungen, was sich aber bis zum Serienstart noch ändern kann. Das umgestaltete Heck bedient sich an der höheren Spoilerkante des Vantage V12 und auch bei Diffusor mit den zwei mächtigen senkrechten Mittelstegen stand der Vantage V12 Pate.

Ob der 4,8 Liter große V8 mit seinen 426 PS modifiziert wird, ist noch unbekannt. Klar ist jedoch, dass dieser künftig weniger Masse zu bewegen hat, denn die bisherigen Sitze werden Leichtbaukonstruktionen aus Kohlefaser-Kevlar-Mix weichen. Für die musikalische Untermalung an Bord wird künftig eine neue Highend-Audioanlage von Bang&Olufsen sorgen.

Verkehr Verkehr Aston Martin Rapide Aston Martin Rapide im Handel Der viertürige Rapide kostet ab 180.000 Euro

Ende März bringt Aston Martin den neuen Rapide zu den Händlern.

Aston Martin Vantage
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Aston Martin Vantage
Mehr zum Thema Erlkönige
BMW M3
Neuheiten
Erlkönig BMW M4 Cabrio
Neuheiten
Genesis GV70
Neuheiten