Erlkönig Audi R8 E-Tron SB-Medien
Erlkönig Audi R8 E-Tron
Erlkönig Audi R8 E-Tron
Erlkönig Audi R8 E-Tron
Erlkönig Audi R8 E-Tron
Erlkönig Audi R8 E-Tron 36 Bilder

Erlkönig Audi R8-Facelift (2012)

Neue Optik, mehr Power, E-Tron am Start

Der neue Audi R8 erhält noch 2012 ein Facelift, bevor 2015 die neue Generation des Supersportlers auf den Markt kommen wird. Die neuesten Erlkönig-Bilder zeigen das Facelift-Modell als offenen Spyder bereits nahezu ungetarnt, dazu gesellt sich der R8 als E-Tron auf dem Nürburgring.

Das Facelift des Audi R8 wird - auch als E-Tron-Version - auf dem Pariser Autosalon präsentiert.

Audi R8 E-Tron Sounddesign
2:04 Min.

Geändert zeigt sich der neue Audi R8 in erster Linie an der Front. Der Sportler aus Ingolstadt erhält neue LED-Scheinwerfer, die ohne den unteren Schwung auskommen und deutlich dynamischer gezeichnet sind. Der Kühlergrill wird ebenfalls leicht überarbeitet, ebenso wie die Lufteinlässe in der Frontschürze. Am Heck fallen die ebenfalls veränderten Leuchten auf. Statt der bekannten Doppel-Blöcke erstrahlen nun LED-Bremslichter in einem schmalen Rahmen.

Neuer Audi R8 erhält stärkere Motoren

Technisch wird sich im Vergleich zum aktuellen Modell nicht viel tun. Nach wie vor sind der 4,2-Liter-V8 sowie der 5,2-Liter-V10 im Angebot. Allerdings dürfen sich die Sauger über mehr Leistung freuen. Der V8 wird auf 450 PS zulegen, der Zehnzylinder kommt künftig auf 560 PS und erreicht damit das Niveau der limitierten GT-Versionen.
Verabschieden muss sich der Audi R8 vom automatisierten Sechsgang-Schaltgetriebe R-Tronic, stattdessen kommt ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Fahrstufen zum Einsatz. Das manuelle Sechsgang-Getriebe bleibt an Bord.

Mit einer neuen Abstimmung, die sich an die der GT-Versionen anlehnt, wird auch das Fahrwerk antreten. Adaptive Dämpfer kommen dabei jedoch  nicht zum Einsatz.

Audi R8 E-Tron ab 150.000 Euro

In der Audi R8 E-Tron-Version sind erstmals GFK-Tonnenfedern im Fahrwerk verbaut, die eine Gewichtsersparnis von rund vier Kilogramm bringen soll. Insgesamt soll der Audi R8 E-Tron ein Leergewicht von 1.600 Kilo auf die Waage bringen. Angetrieben wird der E-Renner dann von vier Elektromotoren mit zusammen 230 kW.

Die Energie stammt aus einer 500 Kilo schweren Lithium-Ionen-Batterie, die hinter den Sitzen Platz findet. Der R8 E-Tron soll in 4,8 Sekunden von Null auf 100 km/h spurten und rund 200 km/h (abgeregelt) schnell sein. Damit der E-Audi auch im Straßenverkehr als Sportwagen und Elektroauto wahrgenommen wird, erhält er ein spezielles Sounddesign.  Per Schnellladefunktion soll der R8 E-Tron dann innerhalb von wenigen  Stunden aufgeladen werden können. Der Preis des Elektrorenners soll bei rund 150.000 Euro liegen.

Zur Startseite
Sportwagen Tests Audi R8, BMW M3, Porsche 911 Vom Großstadt-Flaneur zur Pisten-Sau Audi R8, BMW M3, Porsche 911 im Test

Der umfangreich erneuerte Porsche Carrera S will sich gegen Audi R8 4.2...

Audi R8
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi R8