Mercedes GLS Erlkönig Stefan Baldauf
Erlkönig Mercedes-AMG GLS 63
Mercedes GLS Erlkönig
Mercedes GLS Erlkönig
Mercedes GLS Erlkönig 24 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

Erlkönig Mercedes GLS & AMG 63 2015: Facelift für den Full-Size-SUV

Erlkönig Mercedes GLS & AMG 63 2015 Facelift für den Full-Size-SUV

Mercedes testet derzeit die Faceliftversion des Mercedes GLS. Die jüngsten Erlkönig-Bilder zeigen den großen Geländewagen, der 2015 auf den Markt kommen wird, mit weniger Tarnung. Auch die AMG-Version wurde erwischt.

Mercedes GLS wird erst 2017 erneuert

Seine Publikumspremiere wird der neue Mercedes GLS im November 2015 auf der L.A. Autoshow feiern. Erst 2017 soll die komplett neue Generation des Mercedes GLS an den Start gehen, bis dahin müssen sich die Fans des Modells also mit einer dezenten Überarbeitung zufrieden geben. Der Offroader erhält einen neue Frontschürze sowie einen modifizierten Kühlergrill. Die Haube trägt nun grundsätzlich Powerdomes und ragt etwas höher auf. Am Heck zeigen sich Leuchten mit neuer Grafik sowie eine modifizierte Schürze.

Neuer Armaturenträger für den GLS

Stattdessen wird der Mercedes GLS im Inneren noch überarbeitet. So erhält er einen neuen Armaturenträger, der sich dem aktuellen Mercedes-Stil bedient. Ein freistehender Navigationsbildschirm gehört ebenfalls dazu. Des Weiteren dürfte sich bei den Ausstattungen und den Assistenz- und Infotainmentsystemen noch etwas tun.

Antriebseitig bleibt es bei Altbewährtem: Der 63 AMG darf weiterhin den 5,5-Liter V8 mit 560 PS tragen, der 4,7-Liter-V8 im GL 500 bleibt ebenso erhalten wie der GLS 350. Selbstverständlich gesellt sich noch der 333 PS starke Twin-Turbo-V6-Benziner dazu. Neu im GLS ist die Neungang-Automatik.

Zur Startseite
Sportwagen Fahrberichte Porsche Panamera GTS Porsche Panamera GTS (2018) Sportlimousine im Fahrbericht

Dynamischerer Charakter, sportlicheres Erscheinungsbild und...

Mercedes GLS
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes GLS
Mehr zum Thema Erlkönige
Audi e-tron Prototyp
Neuheiten
Erlkönig Lamborghini Aventador Nachfolger
Neuheiten
Alpina XB7 Facelift
Neuheiten
Mehr anzeigen