Erlkönig Opel Agila

Generation 3 unter neuem Namen?

Erlkönig Opel Agila Foto: SB-Medien 8 Bilder

Mitte 2015 wird Opel die dritte Generation des Opel Agila auf den Markt bringen. Jetzt wurde der erste Erlkönig des Kleinwagens von unserem Fotografen erwischt.

Opel Agila feiert Premiere in Genf 2015

Seit 2000 wird der Opel Agila auf Basis des Suzuki Splash gefertigt, 2008 kam die zweite Generation an den Start. Mit Generation 3 wird der Opel Agila auf dem nächsten Chevrolet Spark aufbauen.
 
Der noch heftig getarnte Prototyp gibt noch wenig von seinem Design preis. Sicher wird er dem Look des Opel Adam folgen, große Scheinwerfer und eine Chromspange im Kühlergrill aufweisen. Die Überhänge bleiben wie bei den Vorgängern knapp, die Motorhaube steht steil und geht fast ansatzlos in die Windschutzscheibe über. Während der Opel Agila mit konventionellen hinteren Türgriffen ausgerüstet ist, verstecken sich im Spark die Griffe in der C-Säule.

Agila mit Dreizylinder-Motoren

Der Opel Agila kommt, wie der Spark, als Fünftürer auf den Markt. Seine Premiere könnte er auf dem Genfer Autosalon Anfang 2015 feiern. Als sicher gilt, der neue Opel Agila erhält den aus dem Adam bekannten Turbo-Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum in den Leistungsstufen 90 und 115 PS. Noch nicht klar ist, ob Opel an dem Modellnamen Agila festhalten wird.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote