Erlkönig Porsche Boxster RS Stefan Baldauf
Erlkönig Porsche Boxster RS
Erlkönig Porsche Boxster RS
Erlkönig Porsche Boxster RS
Erlkönig Porsche Boxster RS
Erlkönig Porsche Boxster RS 13 Bilder

Erlkönig Porsche Boxster RS

Das ist der heißeste offene Sauger

Porsche hat derzeit mit dem 330 PS starken Boxster GTS schon ein heißes Eisen im Feuer, doch der neueste Erlkönig gibt Anlass, auf noch mehr Performance zu hoffen. Unser Erlkönig-Jäger hat den Porsche Boxster RS bei Wintertests im hohen Norden nun abgeschossen.

Porsche Boxster RS mit 385 PS Leistung

Während Porsche mit dem Cayman GT4 den 385 PS starken geschlossenen Renner im Genf präsentiert und der GT4 vermutlich auch als Cup-Modell herhalten muss, fehlt der Baureihe ein entsprechendes Modell beim Boxster.

Der Porsche Boxster RS aks Club Sport wird sich optisch am GT4 orientieren und eine ähnlich aggressive Frontschürze tragen – auch am Heck trägt der Roadster einen Spoiler. Hinter den Sitzen dürfte ebenfalls der 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxer zum Einsatz kommen, der 385 PS entwickelt. Zu der weiteren Ausstattung des Porsche Boxster RS gehören eine optionale Keramik-Bremsanlage, die manuelle Sechsgang-Schaltbox, neue 20-Zoll-Räder und einige Features zur Gewichtsreduzierung im Innenraum.

Boxster RS vielleicht mit Genf-Premiere

Der Porsche Boxster RS und auch der GT4 sind die letzten Modelle der Baureihe, bevor der Modellwechsel ansteht. Seine Premiere feiert der GT4 in Genf, vielleicht gesellt sich ja der Boxster RS noch dazu. Mit dem Modelljahr 2016 halten dann unter anderem die Turbo-Vierzylinder-Boxer Einzug.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Porsche 718 Cayman GT4 Porsche 718 Cayman GT4 Über-Cayman kommt mit Sechszylinder

Porsche bringt mit dem 718 Cayman GT4 die Hardcore-Version an den Start.

Porsche Boxster
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche Boxster
Mehr zum Thema Erlkönige
Audi RS Q8 Erlkönig
Neuheiten
Nissan Juke Erlkönig Teaser
Neuheiten
Erlkönig Mercedes-AMG E63 T-Modell
Neuheiten