auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

Aktuelle Erlkönige im Dezember 2018

Hier wird die Auto-Zukunft getestet

Erlkönig Audi A4 Erlkönig Audi A4 Erlkönig Audi A4 Erlkönig Mercedes S-Klasse 57 Bilder

Im Dezember sind unserem Erlkönigjäger fast 20 Prototypen vor die Linse gefahren. Dabei zeigen die Autohersteller ihre gesamte Bandbreite an neuen Fahrzeuge: Vom AMG-Kompakten über einen Power-Audi bis zum VW Passat ist alles dabei. Wir zeigen Ihnen, was Sie eigentlich nicht sehen sollten.

Der Erlkönig Dezember steht ganz im Zeichen von Audi. Die Ingolstädter testeten im vergangenen Monat SUV, Power-Versionen und ein ganz besonderes Mittelklasse-Modell.

Audi testet XXL-Facelift des A4

Auch wenn es sich beim Audi A4 und dessen Kombi-Version „nur“ um ein Facelift handelt, so sind die Änderungen im Vergleich zum Facelift 2018 doch umfangreich. Zur IAA im Herbst rollt das XXL-Facelift dann als Konkurrent zum neuen BMW 3er oder zur Mercedes C-Klasse an den Start.

Audi A4 (2019)
Mit XXL-Facelift gegen BMW 3er

Neben einem schärferen Grill, schmaleren Scheinwerfern sowie Heckleuchten und deutlich veränderten Stoßfängern vorne und hinten sind auch die Motorhaube, die Kotflügel und die Kofferraumklappen neu gezeichnet worden. Insgesamt soll sich der A4 am neuen Audi A6 orientieren – auch im Interieur stand der A6 Pate. Ein überarbeiteter 286 PS starker 3,0-Liter-V6-Diesel ist künftig an ein 48-Volt-Bordnetz gekoppelt, der dürfte auch den neue S4 antreiben. Außerdem verbaut Audi die neue Generation der Vierzylinder-Turbo-Diesel mit zwei Liter Hubraum (EA288 evo).

Audi setzt auf Power

Ebenfalls als Facelift rollt 2019 der Audi Q7 an. Anhand der Tarnung lässt sich bereits gut erkennen, dass die optischen Änderungen nicht stark ausfallen werden. Der SUV erhält vom kürzlich präsentierten Audi Q8 den großen und wuchtigen Kühlergrill. Für den Innenraum sieht Audi das neue volldigitale Cockpit vor. Es liegt nahe, bei der Motorisierung auf das Portfolio des Q8 zu schauen.

Erlkönig Audi Q7
Erste Infos zum Facelift 2019 44 Sek.

Neben dem Q3 in der RS-Ausführung mit 420 PS hat Audi noch den Q4 in der Mache. Das Modell wird jedoch Q3 Sportback heißen, da Fiat/Chrylser die Rechte an der Baureihenbezeichnung besitzt. Technisch basiert der Audi Q3 Sportback auf dem modularen Querbaukasten, den sich das Modell unter anderem mit dem Q3 und den Konzernmodellen Skoda Kodiaq oder VW Tiguan teilt. Unter der Haube hält ein Zweiliter-Diesel mit 150 beziehungsweise 190 PS Einzug. Auf der Benzinerseite sind ebenfalls Zweiliter mit einer Leistungs-Range von 150 bis 230 PS am Start. Allerdings könnte der Basismotor – ein 1,5-Liter-Turbobenziner – im etwas höher positionierten Modell entfallen.

Erlkönig Audi RS7 Sportback Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem V8

Apropos höher positioniert. Auch der Audi RS7 Sportback ist in der Erprobung. Unter der langen Motorhaube des Top-Audi wird der Vierliter-Biturbo-V8 für Vortrieb sorgen, wie er auch bei Porsche und im neuen Lamborghini Urus zum Einsatz kommt. Bei der Leistung wird er sich zwischen den beiden Modellen der Schwestermarken einsortieren. Im Porsche kommt er auf 585 PS, im Lambo Urus auf 650 – im Audi RS7 wird er ebenfalls 650 PS und etwa 800 Nm abgeben dürfen.

Mercedes mit neuer C- und S-Klasse

Aber auch andere Autohersteller haben interessante Modelle in der Pipeline. Mercedes testet mit dem EQB eine Elektrovariante des GLB-SUV. Dazu gesellen sich noch die neue C-Klasse sowie die S-Klasse nebst den AMG-Version des CLA. Auch bei VW kündigt sich Neues an. Für 2019 steht das Facelift des Passat auf dem Programm, als Limousie und Variant. Optisch entwickelt VW den neuen Passat nur moderat weiter. Unter der Haube halten jedoch auch komplett neue Motoren Einzug. Und was macht Porsche? Die Stuttgarter sind kurz davor, die Cabrio-Version des neuen 911 zu präsentieren. Deshalb kommt unser erwischter Erlkönig auch fast ohne Tarnung, dafür aber mit einem sehr expressiven Grün daher.

Mercedes C-Klasse (W206) ab 2021
Generation 5 erstmals als Erlkönig erwischt

Und was gibt es sonst noch bei den anderen Herstellern? Ford bringt den neuen Explorer und das Facelift des Mondeo an den Start. Bei Land Rover ist der Defender in der kurzen und langen Version in der Erprobung und Jaguar bereitet sich auf das Facleift des XE vor. Das und noch mehr sehen Sie in unserer Fotoshow.

Neues Heft
Top Aktuell Renault Clio Neuer Renault Clio (2019) Sportlicher gegen Polo und Fiesta
Beliebte Artikel Erlkönig Kia Ceed SUV Erlkönig Kia XCeed (2019) Crossover-Version als 4. Ceed-Modell Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Anzeige
Sportwagen Toyota GR Supra A90 (2019) 2020 Ford Mustang Shelby GT500 - Muscle Car - Carbon Fiber Track Package Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Oldtimer & Youngtimer BMW 5er E34 Scheunenfund Bulgarien BMW-Scheunenfund Elf alte 5er in Bulgarien entdeckt Everytimer ETA 02 BMW 1er Cabrio Umbau Everytimer ETA 02 Retro-Cabrio auf BMW 1er-Basis