Erwischt

Acura Crossover

Foto: SB-Medien 8 Bilder

Hondas US-Luxusmarke Acura will von 2010 an mit einem Crossover-Modell den BMW X6 in den USA angreifen. Erstmals haben Erlkönig-Fotografen den noch stark getarnt Prototypen in Nordamerika abgeschossen.

Das "Crossover-Coupé" mit vier Türen und einer Dachlinie, die sich ab der B-Säule stark nach unten neigt, wird auf der neuen Plattform des allradgetriebene Acura TL basieren und soll oberhalb des Acura MDX positioniert werden.

Motorenseitig soll sich das Modell, dass mit schlitzförmigen Scheinwerfern und einer mächtigen Front die neue Styling-Linie der Marke transportiert, ebenfalls beim Acura TL bedienen.

BMW X6-Attacke auch beim Preis

Als möglicher Preisrahmen für den neuen Crossover könnten die Japaner zwischen 48.000 und 51.000 Dollar, also umgerechnet 31.000 bis 33.000 Euro aufrufen. Derzeit kostet der BMX X6 in den USA rund 52.000 Dollar.

           

Unlängst hatte Acura in den USA mitgeteilt, dass die Marke mit einem neuen Modell ab 2010 ihr Lineup vergrößern möchte, auch, um sich als Luxus-Marke gegen die deutschen Rivalen zu etablieren.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote