Erwischt

Alfa Romeo 159 GTA

Foto: Carparazzi 5 Bilder

Auch die italienische Automarke Alfa Romeo will im Segment der sportlichen Mittelklasse-Limousinen mitverdienen und schickt dafür den 159 in der heißen GTA-Version ins Rennen. Erste Erlkönige wurden jetzt auf Testfahrten ertappt.

Als Kraftquelle für das Top-Modell fungiert der bekannte 3,2-Liter-V6. Allerdings wird er im GTA weit mehr als die serienmäßigen 260 PS leisten - koloportiert werden über 300 PS. Damit diese nicht haltlos an der Vorderrädern verpuffen kommt der GTA serienmäßig mit Allradantrieb daher. Ein adaptives Fahrwerk und 19 Zoll große Leichtmetallfelgen sichern zudem die Bodenhaftung. Die Bremsanalge wird an die höheren Anforderungen angepasst.

Um dem V6 ausreichend Luft zuzuführen, trägt die weiter herunter gezogene Frontschürze größere Lufteinlässe. Auf dem Heck sorgt ein Spoiler für zusätzlichen Anpressdruck. Ausgestellte Radhäuser schaffen Raum für die großen Räder, Kiemen in den Kotflügelflanken sorgen für die Entlüftung des Motorraums. Zudem soll der verstärkte Einsatz von Aluminium für Karosseriebauteile das Gewicht weiter absenken. Das Heck charakterisieren eine neue Schürze und vier Auspuffendrohre.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote